Berthold C. Haferland Cup

Ruthe(jd).Das haben sich die Macher des Berthold C. Haferland-Cups beim FC Ruthe deutlich anders vorgestellt! Nach einem tollen ersten Spieltag am Sonnabend mit besten Wettervoraussetzungen mussten sich die Verantwortlichen den Naturgewalten beugen und den gesamten zweiten Spieltag am Sonntag wegen starken Dauerregen absagen.

 

BCH2015-01Der Sonntagvormittag fiel buchstäblich ins Wasser.

BCH2015-02„Das hat heute überhaupt kein Sinn“, so Ruthes Vereinspräsident Walter Drescher am frühen Morgen. „Wir wollten zunächst den Turnierstart um eine Stunde verlegen, doch nachdem die Sportplätze schnell aufgeweicht und unter Wasser standen, haben wir alles abgesagt. Das kann man unter diesen Umständen weder den Jugendlichen noch allen anderen Beteiligten und Zuschauern zumuten“. Zwar hörte der Regen am Nachmittag auf, doch die Turniere der U7, U 9, U 10 und U 11 hätten aus zeitlichen Gründen nicht mehr stattfinden können.

 

BCH2015-03Wenigstens der Sonnabend hat versprochen, was sich die Organisatoren ausgemalt hatten. Am Vormittag sorgten drei Turniere der Altersgruppen U 8, U 9 und U 12 für reges Treiben auf jedem Quadratzentimeter des Jahn-Sport-Parks. Nachmittags sollten zwei Turniere der U 16 Junioren und U 17 Juniorinnen Bestand haben. In allen Spielen ging es zwischen den Teams vorbildlich und fair zu. Auch die Helfer des DRK´s hatten einen eher ruhigen Tag verlebt, auch wenn es nachmittags bei strahlendem Sonnenschein schon recht heiß auf der Anlage wurde. Am Ende konnte aber keine Ruther Mannschaft in ihrer Altersgruppe einen Turniersieg einfahren. Das sollte auch zweitrangig bleiben. Die Sommerferien stehen vor der Tür, und das Spektakel sollte auch als Ausklang einer jeden langen Saison dienen.

BCH2015-04Matthis Behrens (links) von der U 9 des FC Ruthe, eifrig wie die Großen.

BCH2015-05Cristi Deliu (links) macht es ihm nach…

BCH2015-06

 Turbulente Strafraumszenen waren an der Tagesordnung.

BCH2015-07Nicht nur spielerische Unterschiede in der Altersgruppe waren auffällig.

BCH2015-08Zunächst musste für Abkühlung gesorgt werden.

BCH2015-09Am Sonnabend bei tollem Wetter schmeckte auch das Slush-Eis …

BCH2015-10… Jessica Schroeder (links) und Marie Duncker vom DRK beobachten das Ganze vom schattigen Plätzchen aus.

Die Ergebnisse des Turnierverlaufs im Einzelnen:

U8

  1. TSV Bemerode, 2. FSV Sarstedt, 3.JFC Kaspel, 4. Borussia Hannover, 5. OSV Hannover, 6. FC Ruthe, 7. VFL Nordstemmen

U12

  1. SC Itzum, 2. TSV Pattensen, 3. TSV Pattensen II, 4. TSV Schulenburg, 5. PSV Hildesheim, 6. TSV Havelse, 7. TSV Limmer, 8. FC Ruthe

U14

  1. TUS Garbsen, 2. Lehndorfer TSV, 3. SV Bockenem, 4. GW Himmelsthür, 5 SV Algermissen, 6. FC Ruthe, 7. Polizei SV Hannover

U16

  1. TSV Bemerode, 2. TUS Garbsen, 3. TSV Berenbostel, 4. DJK BW Hildesheim, 5. SV Algermissen, 6. TUS Davenstedt, 7. FC Ruthe

U17 Juniorinnen

  1. MSG InSaLe I, 2. JFC Kaspel, 3. TSV Eintracht Bückeberge II, 4. FC Ruthe, 5. TSV Eintracht Bückeberge I, 6. MSG InSaLe II
Share Button

Ruthe(jd). „Das größte und beste Turnier in der Vereinsgeschichte des FC Ruthe ist zu Ende“, so der Vereinsvorsitzende des FC Ruthe Walter Drescher am Sonntagabend. Weiterlesen

Share Button