Die FSV Sarstedt hat den Sarstedter Fußballstadtpokal 2010 im Endspiel mit einem 1:0 Sieg gegen den FC Ruthe gewonnen. Das goldene Tor des Tages erzielte Mustafa Öztürk nach Vorarbeit von Viktor Rosenfeld in der 85. Minute. 
In einem zweikampfbetonten Spiel blieben spielerische Akzente auf beiden Seiten oftmals auf der Strecke. Die klassenhöher spielende FSV dominierte zudem lediglich nur zu Beginn der jeweiligen Halbzeiten, während sich die Ruther nicht nur gleichwertig zeigten, sondern auch die besseren Torchancen hatten, aber auch ausließen. Tim-Dominic Kuijpers (11.), Hendrik Tilly (17.) und Veli Maltepe (45+2) tauchten völlig frei vorm Sarstedter Schlussmann auf, trafen aber nicht das Tor. Im zweiten Durchgang hätte Ruthes Timo Hanse zum Matchwinner werden können, in der 49. Minute ging sein Schuss aus 16 Metern knapp übers Tor. Nach guter Einzelaktion am FSV- Strafraum traf er nur den rechten Pfosten (60.). In der 69. Minute traf er nach Vorlage von Tim-Dominic Kuijpers zwar ins Dreieck, doch wegen knapper Abseitsentscheidung galt das Tor nicht. Der FC sorgte schließlich selbst nach einem Fehlpass im Aufbauspiel für die Entscheidung, Sarstedts Mustafa Öztürk traf aus 22 Metern in den rechten Torwinkel zum 1:0 Finalsieg.

 Die 1.Herren des FC Ruthe ist trotz der Finalniederlage für die bevorstehende Saison gut gerüstet

Share Button