Ruthe(jd). „Das größte und beste Turnier in der Vereinsgeschichte des FC Ruthe ist zu Ende“, so der Vereinsvorsitzende des FC Ruthe Walter Drescher am Sonntagabend. Dieser hatte mit zahlreichen Helfern den Turniermarathon des Berthold Haferland-Cups am vergangenen Wochenende im Jahn-Sport-Park vor insgesamt 1800 Besuchern bei bestem Wetter über die Bühne gebracht. Organisatorisch gingen die Ruther bis an die Grenzen des Machbaren, galt es in insgesamt acht Altersklassen mit insgesamt 72 Mannschaften in Gruppenphasen und Endspielen einen jeweiligen Sieger zu küren.

IMG_6704

darum ging es…

Zwei Teams sagten kurzfristig ab, doch dem SV 07 Linden machte es so viel Spaß, dass sie die fehlenden Teams mit ihren zahlreichen Spielern kompensierten. Unterhaltungswert hatten die Spiele allemal. Besonders bei den Kleinsten gab es auch neben dem Platz viel zu Schmunzeln: So fragte der kleine Yanar Hudera  (U7, FC Ruthe) seine Trainerin Dana Meseberg noch vor dem ersten Spiel:“ Wann ist endlich zuende?“ Sichtlich geschafft wirkten auch die Helfer des DRK, die neben zahlreichen Hitzeopfern auch einige größere Verletzungen besonders am Sonnabend erstversorgen mussten.

IMG_6665

Das DRK war allzeit zur Stelle und löste auch kleinere Blessuren kompetent

Dreimal wurde zusätzlich der Krankenwagen gerufen. Allen Verletzten wird baldige Genesung gewünscht. In der Altersklasse U9 konnte der ausrichtende FC seinen einzigen Turniersieg verbuchen. Im spannenden Finale besiegte das Team von Carsten Sievers den HSC Hannover mit 2:1 Toren. Beide Treffer erzielte Ruthes unscheinbar kleinster Tom Lesnicki, der in seinem Team jetzt als ein ganz Großer gilt.

IMG_6683

der „große“ Kleine mit seinen Toren zum 2:1 Sieg im U9 Finale: Tom Lesnicki

IMG_6676

 

Spielszene der U9 mit Maxim Root (FC Ruthe, rechts)

IMG_6686

 

natürlich freuten sich die Eltern und Anhang mindestens genauso über das 2:1 Siegtor

IMG_6699

„So sehen Sieger aus“- die Ruther U9 mit Trainer Carsten Sievers nach dem Schlusspfiff des gewonnenen Endspiels

IMG_6714

Bei den Siegerehrungen freuten sich alle Spieler über Medaillen und die Siegermannschaft zusätzlich über den großen Pokal. Überreicht wurden diese am Sonntagmittag von Vertretern der Stadt Sarstedt, als da waren Heike Brennecke, Bernfried Überschär, Manfred Furich und Christoph Haferland.

 

 

IMG_6731

Turniersieger der U8 HSC Hannover

Nachdem am Sonntagabend um 19 Uhr auch die letzte Partie zu Ende war, zeigten sich nicht nur die Helfer sondern  auch die Verantwortlichen sichtlich geschafft. “Ich möchte mich auch bei allen Spendern und helfende Hände bedanken, die dazu beigetragen haben, dieses Turnier zu so einem Erfolg zu machen“, so Drescher, „…und wie nicht anders erwartet, haben wir es geschafft, dass alle rundum zufrieden waren.“ Folgende Teams holten sich den Turniersieg in ihrer Altersklasse:

U7 – OSV Hannover

U8 – HSC Hannover

U9 – FC Ruthe

U10 – HSC Hannover

U11 – VFB Wülfel

U13 – VFB Wülfel

U15 – AEB Hildesheim

U17 Juniorinnen – JSG Burberg (Salzgitter)

 

IMG_6608

Spielszene der U15

IMG_6650

Spielszene der U7 FC Ruthe (in Rot)

IMG_6661

… wenn nicht Fußball, dann Turnen.

IMG_6657

 

Auf der Hüpfburg

IMG_6628

Am Grillstand

 

Share Button