Am letzten Wochenende hat der FC Ruthe in rekordverdächtigen 22 Stunden die rückwärtigen Umkleidekabinen zugänglich und nutzbar gemacht. Am Freitagabend setzten sie die Einfassung für die Betonplatten. Am Samstag legte das Team von Jörg Drescher 35 qm Betonplatten vor den Eingängen, während Heiko Rosemeier die Elektrik in den Räumen verdrahtete. Ruthes 1. Vorsitzender Walter Drescher sparte an Allen Ecken und Enden. Verbaut wurden fast ausschließlich Materialien, die aus der urprünglichen 3. Umkleidekabine (ohne Duschmöglichkeiten) stammen. Materialkosten belaufen sich daher für diesen Tag auf 62,88 € plus Frühstück, Getränke und ca. 55 Arbeitsstunden. Fertig sind die Umkleiden 3 und 4 deswegen aber noch nicht. Der Einbau der Türen zur Dusche sowie Feinarbeiten sollen spätestens Ende Dezember abgeschlossen sein.

IMG_5249

 ..mit Lust und Laune den Tag beginnen…

IMG_5251

 

IMG_5258

IMG_5256

 …sie standen unter Zeitdruck, da am frühen mittag bereits die ersten Teams der Nachmittagsspiele die Kabinen nutzen wollten und mussten. Hat gut geklappt!!!

IMG_5272

…hat auch gut geklappt!!!

IMG_5266

Stehend von links: Marc Meseberg, Thimo Lippel, Steven Fortak, Heiko Rosemeier, Walter Drescher, Heinz Höhne

knieend von links: Udo Drescher, Jörg Drescher, Andreas Salzmann

IMG_5271

 …um einen sauberen Abschluss zu erhalten, wird in den nächsten Tagen eine Buxbaumhecke gepflanzt…und abgerüttelt muss die Fläche natürlich auch noch…naja, da wäre natürlich auch noch die Fassade!!!…

Share Button