Youngster Patrick Jankowski mit Tordebüt zum Sieg

Ruthe(jd). Im Kellerduell der 2.Kreisklasse A zwischen den Reserven des SV Schellerten und dem FC Ruthe behielten nach 90 Spielminuten die Ruther mit einem 3:1 Sieg die Oberhand und machten einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt. Eine Halbzeit lang allerdings zeigte der FC Ruthe ganz schwachen Fußball mit vielen Fehlpässen, wenig Spielkultur und Einsatzbereitschaft. Die wenigen Höhepunkte der Partie gingen schon fast unter, sie endeten mit einem Lattentreffer aus 19 Metern von Ruthes Tim-Dominic Kuijpers nach zehn Minuten eigentlich vielversprechend. Allerdings blieben die Ruther anschließend auch in den Zweikämpfen meist zweiter Sieger. Immer wieder durchbrach Schellertens Kevin Dohm die Ruther Hintermannschaft, wurde in der 28. Minute regelwidrig von FC-Torwart Hendrik Grzeschik von den Beinen geholt. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Thomas Münch sicher zur Schellertener 1:0 Führung. Kurz vor der Pause traf Ruthes Rene Pape zwar ins Netz, allerdings zählte der Treffer wegen Abseitsstellung nicht (42.). In der 63. Minute allerdings traf er regelkonform nach der Flanke von Veli Maltepe aus sieben Metern zum 1:1. Dieser Treffer gab dem FC Auftrieb. Ruthes Youngster Patryk Jankowski (18) sorgte mit seinem Tordebüt für die Ruther 2:1 Führung in der 68. Minute. Zwei Mal hatte der SV im Anschluss die Gelegenheit zum Ausgleich, doch FC-Torwart Hendrik Grzeschik vereitelte jeweils mit Glanzparaden. Beide Teams leisteten sich einen offenen Schlagabtausch in der Schlussphase, Tim-Dominic Kuijpers sorgte mit seinem Aufsetzer aus 23 Metern für den 3:1 Siegtreffer für den FC. Die letzte Chance des Spiels hatte Gerhard Prystawek mit einem Kopfball aus neun Metern. Während der SV Schellerten so gut wie abgestiegen ist, haben die Ruther (12.) nun mittlerweile 26 Punkte auf dem Konto. Am kommenden Sonntag ist der FC um 15 Uhr zu Gast bei der Reserve des SV Einum. Ein weiteres Kellerduell steht an, der SV liegt an 14. Stelle und benötigt ebenfalls Zähler.

Share Button