Sarstedt(jd). Die Ruther Altsenioren sind nach 2009 erneut Stadtpokalsieger des Sarstedter Fußballstadtpokals. Im Kurzturnier, bei dem am Samstagnachmittag Jeder gegen Jeden spielte, hatte  das Ruther Team von Peter Bosak am Ende die Nase vorn.

Kurz vor Turnierbeginn musste nach der TuSpo Schliekum auch das Team vom VfL Giften absagen. Die verbleibenden Mannschaften der gastgebenden FSV Sarstedt, TV Deutsche Eiche Hotteln und des FC Ruthe spielten demnach in einer Doppelrunde den Sieger aus. Die Ruther gewannen in der ersten Runde gegen die FSV Sarstedt (3:0) und dem TV Deutsche Eiche Hotteln (2:1), während Sarstedt nach der 1:0 Niederlage gegen Hotteln tor- und punktlos blieb. In der zweiten Runde schaffte der FC einen mühsamen 1:0 Sieg gegen die FSV, während ihnen gegen Hotteln die Puste ausgegangen ist. Mit 0:1 verloren sie am Ende knapp. Doch reichte es zum Gesamtsieg, da auch Hotteln im letzten Spiel gegen die FSV Kräfte gelassen hatte und Sarstedt sich nach einer engagierten Leistung noch ein 1:1 Unentschieden redlich verdienten und zum Ruther Pokalsieg beitrugen.

Share Button