Ferit Yalcin stellt Traineramt zur Verfügung

Ruthe(jd). Ferit Yalcin, Trainer der ersten Herrenmannschaft des FC Ruthe, stellt sein Amt mit sofortiger Wirkung zur Verfügung. Ferit Yalcin hatte den FC im Sommer 2010 übernommen und bereits in seiner ersten Spielzeit unangefochten den Aufstieg in die Leistungsklasse (jetzt 1. Kreisklasse) geschafft. Yalcin betonte immer wieder, dass die Aufstiegsmannschaft auch das Potential für höhere Ziele habe. Aufgrund zahlreicher Studierender und Spieler mit späten Arbeitszeiten hatte Yalcin zuletzt allerdings kaum noch optimale Trainingsbedingungen vorgefunden. Zudem wolle er sich aus persönlichen und familiären Gründen zunächst etwas zurückziehen. Er hoffe, dass ein Trainerwechsel auch neue Impulse im derzeitigen Abstiegskampf in der 1.Kreisklasse A innerhalb des Vereins setzt. Mit Daniel Furiath und Tim Jünemann hat der FC bereits zwei integrierte Verstärkungen kurz vor der Winterpause erhalten. Derzeit belegt die erste Herrenmannschaft den 13. Rang mit vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Die Ruther Vereinsführung möchte sich nicht gänzlich von Yalcin trennen, wünscht sich zukünftig ein Engagement im Jugendbereich. Dort soll er die U14 ab Januar 2015 zusammen mit Alexander Huber trainieren und weitere Grundsteine für die Seniorenabteilung legen.

Das Traineramt der 1.Herren wird ab sofort Marcel Drenkner, der seit Saisonbeginn die Ruther Reserve trainiert, übernehmen. Der erst 33jährige Drenkner stammt ursprünglich aus der eigenen Ruther Jugend und etablierte sich unter Trainer Andreas Fischer bis in die Kreisliga. Höhere Ziele bei anderen Vereinen blieben aufgrund schwerer Knieverletzungen aus. Im Sommer wechselte er vom VfL Giften zurück zum FC und spielt selbst noch erfolgreich in der Ruther Altherren. Für die laufende Saison erhoffen sich neben Drenkner auch der Ruther Vorstand neben neuen Impulsen natürlich auch Stabilität innerhalb der Mannschaft und den Verbleib mit dem Team in der 1. Kreisklasse.

Ferit Yalcin

Ferit Yalcin (oben) gibt sein Traineramt ab. Sein Nachfolger hat Ruther Wurzeln: Marcel Drenkner (unten)

Marcel Drenkner

 

 

Share Button