Gute Leistung aber keine Punkte

Ruthe (JA) Die Frauen des FC Ruthe haben in der Frauen Bezirksliga beim VFL Eintracht Hannover mit 3:1 verloren. Dabei zeigten die Rot Weißen gegen den Aufstiegsaspiranten eine starke Partie belohnten sich aber nicht für diese gute Leistung mit einem Zähler.

In einer fairen aber körperbetonten Partie traten die Rutherinnen von Beginn engagierte auf und konnten in der Anfangsphase durch Melina Wehrspohn und Luca Krewer die ersten Chancen für sich verbuchen. In der 10. Minute verdrehte sich FC Spielerin Ebru Celik den Knöchel und musste verletzungsbedingt vom Platz. Aus diesem Grund agierten die Ruthrinnen kurzfristig in Unterzahl und verloren kurz die Ordnung. Dies nutzten die Gäste eiskalt und gingen durch Jasmin Kütz mit 1:0 in Führung.

eintracht ebru

Ebru Celik musste verletzt vom Platz

Die FC Kickerinnen zeigten sich aber nicht geschockt und waren weiterhin absolut ebenbürtig. Nach einem tollem Spielzug war es Melina Wehrspohn, die in der 23.Min. den Treffer zum 1:1 erzielen konnte. Auch in der Folgezeit lieferten sich beide Teams intensive Duelle und das Geschehen verlief absolut ausgeglichen. Bei Chancen auf beiden Seiten lag ein weiterer Treffer in der Luft, doch vor der Pause gab es keine Tore mehr.

Eintracht Melli Gisi

Mit vereinten Kräften Melli Wehrspohn, Melanie Heinz und Katharina Tissen

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Die FC Kickerinnen gingen weiter mutig zur Sache und boten dem Favoriten Paroli. Beide Teams bekämpften sich auf hohem Niveau und schenkten sich nichts. Nach einer Stunde Spielzeit nutzte die eingewechselte Silke Homeier eine kleine Unsicherheit des FC´s zur erneuten Führung der Gastgeber. Auch nach diesem Gegentor kam es nicht zum Bruch im Spiel der Ruther Frauen, die ihre Bemühungen noch einmal verstärkten. Bei Chancen von Melanie Heinz, Luca Krewer und Melina Wehrspohn wäre der Ausgleich möglich und durchaus verdient gewesen. Dieser Treffer gelang den Rutherinnen aber auch in einer Schlussoffensive, mit weiteren Möglichkeiten, leider nicht mehr. Statt dessen nutzte der VFL eine seiner sich nun bietenden Konterchancen in der Schlussminute durch Camilla Wollny zum 3:1 Endstand.

Eintracht Janine

Zeigte ein starkes Spiel Janine Schmitz

Am Ende zeigten die Frauen des FC Ruthe eine Überzeugende Leistung. Trainer Prystawek: „Das Einzige was heute nicht gestimmt hat ist das Ergebnis. Wir haben gegen einen starken Gegner ein gutes Spiel gezeigt und hätten in meinen Augen einen Punkt verdient gehabt. Wichtig ist das wir an diese Leistung in den nächsten Spielen anknüpfen.“

.

Share Button