Frauen – Dritter Sieg in Folge bringt Klassenerhalt

Ruthe (JA) Mit einem eindrucksvollen 8:1 haben die Fußballerinnen des Fc Ruthe gegen den ESV Eintracht Hameln gewonnen und damit ihren dritten Sieg in Folge gefeiert.

Von Beginn an versuchten die Rot Weißen dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Sie setzten ihre Gäste unter Druck und erspielten sich schon früh einige gute Torchancen. Melanie Heinz und Tarja Fuhrberg hatten dabei die ersten Möglichkeiten. In der 9. Minute konnte Tarja Fuhrberg nur noch mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden, den fälligen Strafstoß vergab aber Jill Hornbostel. So dauerte es bis zur 19. Minute ehe Nadine Hentze nach einem Zuspiel von Jill Hornbostel das 1:0 gelang. Auch in der Folgezeit hatten die Gastgeberinnen mehr vom Spiel und kamen weiter zu guten Möglichkeiten. Bei diesen agierten die Rutherinnen aber teilweise zu verspielt und ließen dabei die letzte Entschlossenheit im Abschluss vermissen. Trotzdem gelang ihnen in der 29. Minute der nächste Treffer. Nadine Hentze traf mit einer verunglückten Flanke zum 2:0.

melli hamlen lb

Das Bild täuscht nicht das Spiel war im ersten Durchgang umkämpft

In dieser Phase veränderte sich aber das Spielgeschehen. Immer wieder schlichen sich nun kleine Unsicherheiten und Ungenauigkeit in die FC Aktionen. Dies nutzten die Gäste und konnten das Geschehen nun ausgeglichener gestalten. Immer wieder kamen die Hamelnerinnen nun zu gefährlichen Abschlüssen und hatten einige Male auch den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Doch vor dem Seitenwechsel fielen keine Tore mehr und es blieb bei der 2:0 Pausenführung des FC´s.

tarja hameln LB

Tarja Fuhrberg traf 2Mal

Offenbar hatte das FC Trainergespann Prystawek/Meseberg in der Pause die richtigen Worte gefunden, denn im zweiten Durchgang starteten die Rutherinnen furios und sorgten innerhalb weniger Minuten für klare Verhältnisse. Keine 50 Sekunden nach dem Wiederanpfiff nutzte Melina Wehrspohn ein Zuspiel von Tarja Fuhrberg zum 3:0. Nur 2 Minuten später revanchierte sich die Torschützin und legte Tarja Fuhrberg ihren Treffer zum 4:0 auf. Spätestens als Anna Titze in der 52. das 5:0 gelang gab es keinen Zweifel mehr am späteren Sieger.

Anna Hameln

Anna Titze traf zum 5:1

Daran änderte auch der Ehrentreffer der nie aufsteckenden Gäste nach knapp einer Stunde Spielzeit nichts mehr. Zwar musste FC Keeperin Ramona Prystawek wenig später noch einmal Kopf und Kragen riskieren, um einen weiteren Gegentreffer zu verhindern, doch Tore erzielten nur noch die FC Kickerinnen. In der 68. Minute sorgte Valentina Gräflich mit einem sehenswerten 20m Kracher für den Treffer zum 6:1. Diesem Treffer ließen Tarja Fuhrberg und Melina Wehrspohn in der Schlussphase die Treffer zum 8:1 Endstand folgen.

Janine Hameln lb

Seit Wochen in bestechender Form Janine Schmitz

Am Ende siegten die FC Frauen verdient und sicherten sich durch diesen klaren Erfolg vorseitig den Klassenerhalt. Trainer Gerhard Prystawek zeigte sich entsprechend zufrieden. „Wir wollten von Beginn an das Heft in die Hand nehmen und den Gegner zu Fehlern zwingen. Das ist uns fast über die gesamte Spielzeit gelungen.“

Ruthe (JA) Zur Verstärkung seiner Teams sucht der FC Ruthe fußballbegeisterte Frauen und Mädchen. Frauen und Mädchen die Interesse haben aktiv in einer starken Gemeinschaft dem runden Leder nach zu jagen sind herzlich willkommen. Die Teams trainieren Montags und Mittwochs. Die Mädchen starten ab 17:30Uhr (Aufgrund von Wochenspielen ist das nächste Mädchentraining am Mi. 18.05) , die Frauen ab 19:00 Uhr. Wer sich vorab informieren möchte hat dazu bei FC Jugendleiter Thomas Germer (Tel. 015234515723) oder Frauentrainer Gerhard Prystawek (01784036681) die Möglichkeit. Auch Neuänfangerinnen sind herzlich eingeladen, sich den FC Kickerinnen anzuschließen.

Share Button