U17 mit 2:0 Erfolg

 Nach dem verlorenen Heimspiel (0:3) am 05.11.12 gegen die JSV 02 Giesen, ging es für die B-Juniorinnen/U17 am Samstag gegen den TSV Föhrste um Wiedergutmachung.

Unter der Führung von Kapitän Kimberley Kregel übernahmen die Rutherinnen von Beginn an das Spielgeschehen und kamen auch zu einigen Torchancen. Laura Bocionek schoss in der 5. Min. noch rechts vorbei, in der Folgeminute hält die Torfrau ihren Schuss. In der 10. Min. flankte Laura Bocionek, nach langem Pass von Eveline Siewert, in den Strafraum. Laura Schulz sprang schulbuchmäßig zum Kopfball, leider parierte die Torfrau vom TSV Föhrste reaktionsschnell. In der 14. Min. ging ein Freistoß von Laura Schulz knapp über das Tor. Es sollte dann bis zur 31. Min. dauern, bis wir endlich jubeln konnten. Nach Eckball von Luca Krewer ging der Ball durch Freund und Feind bis zum 2. Pfosten, wo Laura Bocionek goldrichtig stand und den Ball zum 1:0 reinschob. Danach scheiterte Larissa Weiss zwei Mal aussichtsreich in der 33. und 34. Min..

Auch in der 2. Halbzeit spielte sich das Spielgeschehen fast ausschließlich in der Hälfte vom TSV Föhrste ab. Bis auf wenige Abstöße hatte unsere Torfrau Susanna Gräflich nichts zu tun. Dieses lag auch daran, weil die Abwehrspielerinnen Eveline Siewert, Nieke Requardt und Kimberley Kregel alle Föhrster Angriffe bzw. langen Bälle sofort unter Kontrolle brachten. Sina Förster verfehlte in der 58. Min. ebenso knapp das Tor wie Luca Krewer in der 67. Min.. In der 70. Min. wurde Laura Schulz im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verschoss leider Laura Bocionek bzw. die Torfrau hielt diesen. In der 78. Spielminute erlöste uns dann Laura Schulz mit einem Drehschuss zum 2:0 Endstand.

Mit einer absolut tollen Mannschaftsleistung, in welche sich auch Antonia Paul und Alina Herbst voll mit einbrachten, wurde dieser Sieg erarbeitet. Nach der doch sichtlichen Verunsicherung nach der ersten Pflichtspielniederlage und desolaten Trainingsleistungen fiel den Mädchen eine Zentnerlast von den Schultern.

Dem Trainer übrigens auch ;-)).

 

Andreas Meseberg

 

Share Button