Spiele der Altherren und Altsenioren fallen aus

fcrlogonews.jpgDer Kreis Hildesheim hat für Freitag und Samstag alle Spiele abgesetzt.

Keine Spiele der Altsenioren und Altherren

Fußball: Kreis sagt ab

Hildesheim (ak). Die heftigen Regenfälle der vergangenen Tage haben auf der Kreisebene der Fußballer ein Nachspiel. Gestern sagte der Kreisspielausschuss alle für dieses Wochenende angesetzten Punktspiele der Altherren sowie Altsenioren Ü 40 und Ü 50 generell ab. „Viele Spiele würden sowieso ausfallen müssen, daher haben wir uns zur kompletten Absage entschieden“, teilte Klaus Lesemann (Schellerten), Mitglied des Spielausschusses, telefonisch mit. Grund seien die aufgeweichten Platzanlagen überall im Kreisgebiet. Lesemann fügte an: „Die Spiele werden nicht mehr für dieses Jahr neu angesetzt. Die Vereine müssen sich jetzt selbst darum kümmern, dass die angesetzten Schiedsrichter nicht umsonst anreisen.“
Die abgesetzten Spiele der Altheren und Altsenioren waren allesamt für heute (Freitag) oder Sonnabend terminiert. Im Programm blieben alle Punktspiele der Herren und der Frauen, die (bis auf eine Ausnahme) für Sonntag vorgesehen sind. Der Kreisspielausschuss hat die Hoffnung, dass sich die Lage vielleicht bis dahin bessert.

Ruthe I. will raus aus dem Mittelfeld

I. und II. Mannschaft fahren Sonntag zum SSV Förste

Ruthe (jd). Die Fußballer der 1. und 2. Ruther Fußball- Herrenmannschaften sind am Sonntag zu Gast bei der SSV Förste. Ab 12 Uhr bestreiten beide Reserveteams das Vorspiel, Ruthes Trainer Markus Gronau möchte mit seinem Team den Aufwärtstrend fortsetzen und die Abstiegszone endgültig hinter sich lassen. Dabei setzt er auf eine eingespielte Mannschaft und eine weiter solide Abwehr um Libero Frank Neumann sowie die zurzeit zuverlässigen Verteidiger Bastian Weber und Stefan Meyer.
Im Anschluss ab 14 Uhr treffen die beiden Kontrahenten der Leistungsklasse A aus Förste und Ruthe aufeinander. Die Ruther (13 Punkte) stehen wie die Gastgeber (17) in der Tabelle im Mittelfeld, denn der SV Teutonia Sorsum (3) und der PSV Grün Weiß Hildesheim (1) stehen am Tabellenende mit dem Rücken zur Wand. Einen weiteren Punktgewinn erhofft sich Trainer Udo Drescher trotzdem von seinen Kickern, auch wenn die zurzeit nicht die besten Trainingsbedingungen vorfinden und dem Wetter entsprechend häufig nur auf Straßenläufe angewiesen sind. Für die Ruther gilt es ihre Position in der Tabelle zu festigen.
Das einzige Heimspiel einer Ruther Mannschaft bestreiten die Altherren am Sonnabend ab 14.30 Uhr auf dem Sportplatz rechts der Ruther Straße. Zum Rückrundenstart erwartet das Team von Arnim Fechner die SG Emmerke/Sorsum. Als Tabellenschlusslicht haben die Ruther nichts zu verlieren, auch wenn das Hinspiel mit 0:2 verloren ging. Mit weiter steigenden Leistungen wie in den Vorwochen sollte ein Punkterfolg möglich sein.
Fast zeitgleich bestreitet die Ruther Altsenioren von Peter Bosak ihr vorletztes Pflichtspiel des Jahres bei der SG Algermissen/Lühnde. Die Ruther sollten ihre Favoritenrolle gerecht werden, aber den Gegner trotzdem nicht unterschätzen. Das Hinspiel gewann der FC mit 7:3 Toren, der Anpfiff ist um 15 Uhr.
Sollten zusätzliche Niederschläge die Rasenplätze weiter aufweichen, so ist wohl mit kurzfristigen Spielabsagen zu rechnen.

Share Button