Erster Saisonsieg der Herren

Als krasser Außenseiter war der FC Ruthe heute zu Gast bei der zweiten Mannschaft des VFV Borussia Hildesheim.

Mit einer sehr defensiven Aufstellung und zwei Liberos war der Plan so lange wie möglich die Null zu halten. Dieser Plan ging voll und ganz auf. Zwar hatte VFV den meisten Ball Besitz, aber es war immer ein Ruther zur Stelle. In der ersten Halbzeit hatte VFV viele Chancen,  die aber nicht genutzt wurden und oft über das Ruther Tor gingen. Aber auch der FC konnte einige Chancen in Halbzeit 1 verbuchen. Leider scheiterten Blenart Bytiqi und Kadhem Maarourfi am Hildesheimer Torwart Tom-Lucas Klee. In die Pause ging es dann mit einem nicht unverdienten 0:0. Damit hatte keiner vor dem Spiel gerechnet.

Nach dem Wiederanpfiff blieben die Ruther weiter dran und verteidigten mit allen Mitteln ihr Tor. Die Hildesheimer hatten bei so vielen Leuten im Ruther Strafraum Probleme durch zu kommen. Dafür konnte Ruthes Blenart Bytiqi in der 62 Minute, nach einer Vorlage von Daniel Demitz, den Ball ins gegnerische Tor befördern. Damit hatte nun wirklich keiner gerechnet. Dabei sah es bei dem Schuss so aus, als würde dieser weit über das Tor gehen.  Natürlich war die Freude groß, jedoch durfte das Team von Frank Eckhard jetzt nicht zu offensiv werden.

In der 72 Minute brachte Ruthes Kadhem Maaroufi den Hildesheimer Daniel Karle im Strafraum zu fall.Zum Glück der Ruther verschoß Tufan Ciblak den Elfmeter.Die Ruther kämpften weiter und zeigten eine tolle Mannschaftsleistung. Torwart Lars Ringwelski verhinderte in der Schlussphase noch weitere gefährliche Torschüsse der Gastgeber. In den 4 Minuten der Nachspielzeit wurden die Bälle aus dem Ruther Strafraum nur noch nach Vorne gehauen um das Unmögliche möglich zu machen.

Dies gelang auch und so konnte sich der Fc Ruthe nach 94 Minuten über den ersten Sieg in dieser Saison freuen.

Am nächsten Sonntag ist dann die Reserve des SV Einum zu Gast.

. 

Share Button