Altsenioren in der Hallenrunde mit einem Bein draussen

Ruthe(jd). In der Hallenpunktspielrunde des Kreises Hildesheim für Altseniorenmannschaften müssen die Fußballer des FC Ruthe schon ein kleines Wunder vollbringen, um in die Endrunde zu kommen. Am Hinspieltag in der Sporthalle in Schellerten am vergangenen Sonntag waren sie in ihrer Gruppe gegen die Kreisligateams des TSV Giesen und des SV Rot-Weiß Ahrbergen unterlegen. Während sie bei der 0:2 Niederlage gegen den TSV Giesen einen möglichen Punktgewinn leichtfertig vergaben, sprach die 2:5 Niederlage gegen den SV Rot-Weiß Ahrbergen deutlichere Bände. Im letzten Spiel gegen die SG Frankenfeld Hildesheim kamen sie über ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus, haben nach einer Fülle von Torchancen einen Sieg in letzter Sekunde der 14- minütigen Partien vergeben. Favorit in der Gruppe bleibt allerdings SV Rot-Weiß Ahrbergen, auch wenn er sich im Spitzenspiel gegen den TSV Giesen mit einem 2:2 Unentschieden abgeben musste.
Die Rückspielrunde wird erst am 7. Februar 2010 in der Sporthalle in Giesen ausgetragen, die beiden Gruppenersten schaffen den Sprung in die Endrunde.

Share Button