Auftaktsieg nach Maß und eine faustdicke Überraschung

Ruthe(jd). Bei der Reserve des TuS Hasede räumte die erste Herrenmannschaft des FC Ruthe unter ihrem neuen Trainer Ferit Yalcin mit einem 5:1 Auswärtssieg ihre ersten drei Punkte ein.  Die Ruther waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, versäumten es allerdings mehr aus ihren Torchancen zu machen. Bis zur Pause trafen lediglich Sebastian Plage (29., Distanzschuss aus 20 Metern) und Tobias Scheel ( 34., Kopfball nach Flanke) zur 2:0 Halbzeitführung. Hasedes Reserve konnte sich gegen die gute Ruther Abwehr nur selten durchsetzen, versäumte es 20 Minuten lang, nach mehrere Ruther Auswechselungen und die damit einhergehende kurzzeitige Unordnung Vorteile für sich zu nutzen. Der FC dagegen legte nach. Tim-Dominic Kuijpers in der 50. Minute mit einem schnellen Kontertor, sowie Sebastian Plage (nach Doppelpass) und Tobias Scheel nach sehenswertem Spielzug) untermauerten ihre Favoritenrolle zum 5:0. Der 1:5 Ehrentreffer resultierte nach einem Freistoß aus 21 Metern, der den Weg durch die Ruther Mauer fand.
Am kommenden Mittwoch spielen die Ruther im Kreispokal gegen den SC Asel (Leistungsklasse). Für FC Trainer Ferit Yalcin erneut die Möglichkeit seinen Kader zu testen. Der Anpfiff erfolgt um 18.30 Uhr im Jahn-Sport-Park.

2.Herren
Für eine faustdicke Überraschung sorgte die Ruther Reserve beim Absteiger aus der 1.Kreisklasse SG Rautenberg/Borsum. Mit 2:1 gewann der FC, der letzte Saison noch um den Verbleib in der 2.Kreisklasse bangen musste. In der ersten Halbzeit egalisierten sich beide Teams. Während die SG in der 8. Minute allein vorm Ruther Torwart Hendrik Grzeschik auftauchte, traf FC- Neuzugang Veli Maltepe nach mit einem Kopfball nach Eckstoß nur den rechten Pfosten (41.). Völlig überraschend die 1:0 Führung der SG durch Marcel Böhnke, der nach einem Freistoß per Kopfball aus 9 Metern traf. Die Ruther überzeugten durch eine starke zweite Halbzeit, in der sie die SG in die Defensive drängten. Mit zwei sehenswerten Treffern aus 20 Metern machte sich Andre Kowald zum Matchwinner, traf in der 66. und 87. Minute nach gelungenen Spielzügen zum nicht unverdienten 2:1 Sieg. In der Schlussphase warf die im Ganzen enttäuschende SG alles nach vorne, doch Hendrik Grzeschik im Ruther Tor steigerte sich und blieb fehlerlos. Beide Teams ließen weitere gute Torchancen ungenutzt. Die Ruther belohnten sich mit dem Auftaktsieg gegen den haushohen Favoriten nach einer ansprechenden Vorbereitung und möchten weitere Siege folgen lassen.
Am kommenden Sonntag empfangen die Ruther die Reserve des SV Schellerten um 13 Uhr im Jahn-Sport-Park.

Altsenioren
Eiskalt abserviert wurde die Ruther Altsenioren in ihrem Heimspiel beim Saisonauftakt gegen die SG Förste/Harsum/Asel. Nach der 1:5 Niederlage am Freitagabend sahen sich alle Akteure der Realität gegenüber und wussten, woran sie zu arbeiten haben. Das Ergebnis selbst hätte allerdings genauso gut für die Ruther ausfallen können, doch vor dem SG-Tor scheiterten sie mit glasklaren Torchancen von Jörg Drescher, Frank Neumann, Dirk Schirmer und Peter Meyer. Ein Fehlpass von Jörg Drescher nutzte Förstes Eggers zur 0:1 Führung. Den konnte Peter Meyer in der 36. Minute zwar noch ausgleichen, doch bei den weiteren Gegentreffern von Voges (3) sowie Rössig blieben die Ruther nur Statisten.
Am kommenden Freitag sind die Ruther um 19 Uhr zu Gast bei der Sportvereinigung Burgstemmen-Mahlerten.

Share Button