B-Juniorinnen mit Turbostart

 

Am Freitag, 16.08.2013 ging es für die Ruther B-Juniorinnen nach Sorsum zur SV Teutonia Sorsum. Auch dieses Spiel wurde beeindruckend mit 12:0 gewonnen. Kurzfristige Ausfälle und sommerliche Temperaturen beeinträchtigten das Ruther Kombinationsspiel nicht, so dass der Torregen in der 9. Min. durch Laura Schulz eröffnet wurde. Nach einer Kombination von Emma Drescher und Eveline Siewert sah die gegnerische Torfrau bei ihrer Abwehraktion sehr unglücklich aus und legte sich den Ball in der 15. Min. zum 0:2 selbst ins Netz. Nur fünf Minuten später ließ Marie Banaszak das 0:3 folgen. Sie war auch für das 0:4 in der 29. Min. verantwortlich. Laura Schulz traf in der 34. Min. zum 0:5. Einen fälligen Foulelfmeter in der 38. Min. konnte Melina Wehrspohn leider nicht verwandeln. Laura Bocionek traf in der 40. Min. zum Halbzeitstand von 0:6. Die zweite Spielhälfte begann wie die erste aufhörte. Der FC Ruthe traf durch Marie Banaszak in der 42. Min. zum 0:7. Und in der 45. Min. traf unsere „Jüngste und Kleinste“ Emma Drescher mit einem schönen Lupfer in den Winkel zum 0:8. Laura Schulz schloss ein Solodribbling in der 49. Min. zum 0:9 ab und schoss auch das 0:10 nur eine Minute später. Dann legten die Ruther Mädchen eine schöpferische Pause ein. Erst in der 71. Min. schoss der Gegner für uns zum 0:11 ein und in der 74. Min. traf Nieke Requardt mit ihrem ersten Pflichtspieltreffer zum Endstand von 0:12. Neben einer fast beschäftigungslosen Torfrau Susanna Gräflich wirkten neben den schon genannten Torschützen bei dem erneuten Torfestival noch Alina Herbst, Melina Wehrspohn und Eveline Siewert erfolgreich mit. Nach zwei Spieltagen führen die Ruther B-Juniorinnen die Tabelle mit 6 Punkten und 27:0 Toren an.

Andreas Meseberg

 

2. Damen

Am Samstag, 17.08.2013 um 17 Uhr trat die neugegründete II. Damenmannschaft des FC Ruthe zu ihrem ersten Heimpunktspiel in der Kreisklasse gegen den SV Westfeld an. Dieses wurde nach einer beeindruckenden 2. Halbzeit klar mit 5:0 gewonnen. Mit dem errungenen Selbstvertrauen aus dem ersten Spiel wurde auch diese Partie seitens der Ruther Spielerinnen konzentriert angegangen. Der Gegner hatte nicht viel Platz und Zeit zur Ballkontrolle, aber auch selbst konnte man nicht viele Torchancen herausspielen. In der 28. Min. traf Carolin Schütze nur das Lattenkreuz. In der 44. Min. wurde eine tolle Kombination über Carolin Schütze und Larissa Weiss von Ramona Prystawek zum 1:0 Pausenstand erfolgreich abgeschlossen. Die zweite Spielhälfte dominierte nur noch der FC Ruthe. Mit gekonntem Passspiel wurden immer wieder Löcher in die gegnerische Deckung gerissen. Antonia Paul vollendete in der 47. Min. zum 2:0 nach einer Flanke von Eveline Siewert. In der 52. Min. ließ Antonia Paul nach der Vorarbeit von Ramona Prystawek und Frauke Alten das 3:0 folgen. Und in der 75. Min. schaffte Antonia Paul ihren Hattrick und schoss in den Winkel zum 4:0 ein. Linda Kisluck ließ noch nach Vorlage von Carolin Schütze das 5:0 in der 79. Min. folgen. Neben unserer fehlerfreien Torfrau Susanna Gräflich wirkten noch Kapitän Katharina Tissen, Tarja Fuhrberg, Laura Bocionek, Sonja Überschär und Nadine Fritzsche erfolgreich mit. “Mit den Leistungen aus den ersten Spielen müssen wir uns nicht verstecken und stehen nach dem 2. Spieltag an der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse,” so Andreas Meseberg (Trainer)

 

 

 

 

Share Button