Derby zum Rückrundenstart

fcrlogonews.jpgRuthe(jd). Für die Fußballer des FC Ruthe hat die lange Winterpause ein Ende, und nach acht Spielausfällen aus der Hinserie ist auch das demnächst bevorstehende Osterwochenende wie jedes Jahr ausgebucht. Mit einem echten Highlight startet die 1. Ruther Herrenmannschaft am kommenden Sonntag um 15 Uhr auf dem Sportplatz rechts der Ruther Straße in die Rückrunde der 1.Kreisklasse A. Mit der FSV Sarstedt kommt der zurzeit noch in der Abstiegszone stehende Lokalrivale  (14., 10 Punkte) an die Innerste und möchte Boden unter den Füssen gut machen und zu den Ruthern (10., 16 Punkte) aufschließen. Das Team von Udo Drescher konnte sich in der Vorbereitungsphase in zwei Testspielen für die FSV einspielen. doch bei den Niederlagen beim TuS Hohenhameln (0:3, Aufstiegsaspirant der Leistungsklasse Peine) und gegen den Kreisligisten SV Einum (0:2) lief noch nicht alles rund. Lediglich kräftemäßig zeigten sich die Akteure obenauf. Aus dem Spielerkader der Ruther meldete sich zum Jahresbeginn Michael Pusch berufsbedingt ab, so dass Udo Drescher Akteure aus dem 2. Herrenteam in seine Mannschaft „befördern” wird. Das Hinspiel konnten die Sarstedter mit 2:0 Toren für sich entscheiden.Im Vorspiel um 13 Uhr treffen die Reserveteams der 2. Kreisklasse A des FC Ruthe und des SV Einum aufeinander. Beide Teams stecken im unteren Tabellendrittel fest, wobei die Mannschaft von Markus Gronau nach dem Abstieg aus der 1. Kreisklasse ernorme Startschwierigkeiten an den Tag legte, und auch jetzt nur ein Pünktchen von einem Abstiegsplatz Abstand hält.

Fast aussichtslos scheint die Lage der Ruther Altherren zu sein, als siegloser Tabellenletzter der 1. Kreisklasse A mit nur drei mickrigen Punkten stehen sie mit dem Rücken zur Wand. Ein Grund ist sicherlich die anhaltende Personalnot, bei vielen Spielen fuhr das Team von Arnim Fechner ohne Ersatzspieler zum Einsatzort und musste sich dabei noch von Akteuren aus der Altsenioren bereichern. Am kommenden Sonnabend sieht es nicht anders aus,  die Ruther sind um 15 Uhr zu Gast bei der Türc Gücü Hildesheim, gespielt wird auf der Sportanlage des SC Drispenstedt an der Borsigstrasse.

Einzig die Ruther Altsenioren sind noch bis Anfang April spielfrei, das Team von Peter Bosak hielt sich in der Winterpause mit zahlreichen Hallenturnieren und Trainingsspielen fit.

Share Button