Engagierte Leistung der Mädchenmannschaft wird belohnt

Vor einer unerwarteten großen Anzahl von Zuschauern hat die Mädchenmannschaft der SG Ruthe/Giften in ihrem letzten Heimspiel der Saison 2009/2010 am Mittwoch, 02.06.2010 eine solide Leistung gegen die SG Leine 08 (Banteln) gezeigt und verdient mit 4:0 gewonnen.
Mit der Gewissheit, dass man eigentlich mit jedem Gegner mithalten kann, gingen die Mädchen in das Spiel. Leider wurde diese Einstellung in der ersten Halbzeit erst ab der 15. Minute auch umgesetzt. Nach Vorlage von Dana Meseberg schoss Nina Krüger noch am Tor vorbei. Ab diesem Zeitpunkt verlagerte sich das Spiel aber immer mehr in die Spielhälfte der SG Leine 08.
In der 25. Minute scheiterten Laura Bocionek und erneut Nina Krüger an der guten gegnerischen Torfrau, den Nachschuss setzte Saskia Bojahr über das Tor. Auch alle weiteren Chancen in der 1. Halbzeit wurden der Reihe nach von Chiara Gruppe (29. u. 30. Minute), Nina Krüger (33.Minute), Saskia Bojahr, Carolin Schütze und Laura Bocionek (alle 35. Minute) und in der Nachspielzeit von Jara Al-Ahmad vergeben. Das alte Manko der nicht genutzten Chancen war wieder da.
Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit setzte sich der Trend fort. In der 37. Minute vergaben nach einer Ecke nacheinander Dana Meseberg und Valentina Gräflich. Die einzige erwähnenswerte Gegen-chance der SG Leine 08 wurde in der 40. Minute erfolgreich von unserer Torfrau Susanna Gräflich vereitelt. Das Spiel fand nur noch in der gegnerischen Hälfte statt, alle Bälle wurden an der Mittellinie abgefangen oder zurück erobert. Carolin Schütze vergab in der 43. Minute die überfällige Führung. In der 46. Minute lag allen der Torjubel schon auf den Lippen, aber Jara Al-Ahmad schoss den Ball auf den Torwart, statt rechts oder links ins Tor. Das war eine 200%-Chance! Die Erlösung folgte in der 48. Minute als Chiara Gruppe die Torfrau mit einem „Kunstschuss” (Bogenlampe) aus ca. 12 m überwand. Die SG Ruthe/Giften setzte sofort nach und erzielte in der 51. Minute das 2:0. Jara Al-Ahmad war nach Vorarbeit von Laura Bocionek erfolgreich. Nur zwei Minuten später traf erneut Chiara Grupe zum 3:0 nach Vorlage von Laura Bocionek. Die Kombinationen wurden immer besser, ein Doppelpass nach dem anderen gelang. Saskia Bojahr traf in der 57. Minute leider nur die Latte per Fernschuss. Die gegnerische Torfrau verhinderte mit einigen Paraden weitere Tore. In der 63. Minute gelang Nina Krüger, nachdem Larissa Weiss den Ball erobert hatte, durch einen ab-gefälschten Torschuss das absolut verdiente 4:0. Zuletzt traf auch fast noch Emma Drescher zum 5:0. Bei sehr schönem Sommerwetter gelang ein unterhaltsamer Sieg. Am Montag, 07.06.2010 geht es zum TSV Föhrste.

Share Button