Frauen schrammen am Heimsieg vorbei

Sarstedt (JA) Ihren nächsten Zähler haben die Fußballerinnen des FC Ruthe in der Frauen-Bezirksliga eingefahren. In einer intensiv geführten Partie trennten sich die Rot Weißen vom TSV Algesdorf mit einem leistungsgerechten Unentschieden. In einem umkämpften Spiel wurde ein hochmotiviertes FC Team fast kalt erwischt, doch FC Torfrau Susanna Gräflich verhinderte in der ersten Minute mit einer guten Reaktion einen frühen Gegentreffer. Trotz dieser Aktion hatten die FC Kickerinnen einen guten Start und hatten in der Anfangsphase schon gute Torchancen. Nach dem Jill Trommler in der 5. Minute noch an der Torfrau der Gäste scheiterte, ließ Jara Al-Ahmad nach einem Zuspiel von Ramona Prystawek dieser in der 9. Minute keine Abwehrmöglichkeit und erzielte die Führung. In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Rutherinnen durch Jara Al-Ahmad die nächste Chance hatten. Mit einer Glanzparade verhinderte Susanna Gräflich in der 28. Minute den möglichen Ausgleich und sicherte die Ruther Führung zur Pause. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Beide Teams schenkten sich nichts und lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Bei Chancen von Jara Al-Ahmad, Ramona Prystawek und Tarja Fuhrberg hätten die Prystawek-Schützlinge nachlegen können, versäumten es aber mit einem zweiten Treffer für die Entscheidung zu sorgen. Doch auch die TSV Kickerinnen blieben gefährlich. Nachdem FC Keeperin Susanna Gräflich zunächst noch 2 Mal bravourös retten konnte war sie in der 84. Min. beim Tor von Jasmin Seger zum 1:1 Endstand machtlos.

jara 2

Torschützin Jara Al Ahmad und Taria Fuhrberg (13) gegen eine starke Algesdorfer Abwehr

Am Ende holten die FC Frauen gegen den letztjährigen Tabellenfünften einen hochverdienten Punkt und bewiesen erneut, das sie auch eine Klasse höher mithalten können. Trainer Prystawek: „Wir hatten die Möglichkeiten zum zweiten Treffer und hätten mit diesem das Spiel wahrscheinlich für uns entschieden. Letztlich war es aber ein leistungsgerechte Punkteteilung.“

 

 

 

Share Button