Frauenteams mit Auswärtsniederlagen

Wehmingen(JA) Die Bezirksliga Frauen des FC Ruthe haben ihr Spiel bei der SG Wehmingen/ Lühnde unglücklich mit 1:0 verloren. Dabei zeigten die FC Kickerinnen ein starkes Spiel, belohnten sich aber erneut nicht für ihre Leistung.

Von Beginn an versuchten die Rot Weißen dem Spiel den Stempel aufzudrücken und setzten die Gastgeber sofort unter Druck. Sina Tippmann, Melina Wehrspohn und Tarja Fuhrberg sorgten bereits in den ersten Minuten für Torgefahr. Das erste Tor erzielten aber die Gatgeber, die einen gut gespielten Konter zum 1:0 nutzen konnten. Nach diesem Treffer hatte die SG zunächst leichte Vorteile, doch mit zunehmender Spielzeit kamen die Rutherinnen wieder immer besser ins Spiel. Bei Chancen von Anna Titze und Melanie Heinz lag der Ausgleich vor der Pause in der Luft.

Auch nach dem Seitenwechsel hatte der FC etwas mehr vom Spiel. Die Gastgeberinnen konterten aber immer wieder gefällig und gefährlich. Die FC Kickerinnen erhöhten aber immer weiter den Druck und schnürten nun phasenweise die SG in deren Hälfte ein. Einige Male lag der Ausgleich in der Luft. Bei Chancen von Jill Trommler, Tarja Fuhrberg und Melina Wehrspohn verhinderte die SG Torfrau den eigentlich längst verdienten FC Treffer und sicherte ihrem Team letztlich den Heimerfolg.

Am Ende blieb es bei der unglücklichen Auswärtsniederlage des FC. Entsprechend angefressen zeigte sich Trainer Gerhard Prystawek : „Ich kann meinem Team nichts vorwerfen. Wir haben über weite Strecken gut gespielt und hätten einen Punkt verdient gehabt.“

2. Frauen

Keinen guten Tag erwischten Kreisliga Frauen des FC Ruthe in ihrem Spiel gegen die SG Neuhof/Sorsum/ Emmerke. In einer kampfbetonten Partie fanden die Rutherinnen, denen einige Leistungsträgerinnen fehlten, nicht zu ihrer möglichen Spielstärke. Zwar hatten die Rot Weißen einige gute Torchancen, doch Tore erzielten nur die Gastgeberinnen. Am Ende unterlagen die Meseberg Schützlinge der SG mit 3:0 und blieben letztlich fast Chancenlos.

Share Button