Kreisliga Fußballerinnen mit überraschenden Punktgewinn

Hildesheim (ja) Die Kreisliga Frauen des FC Ruthe haben mit einem 1:1 Unentschieden beim favorisierten DJK Blau-Weiß Hildesheim für eine Überraschung gesorgt. Dabei überzeugten die Rot-Weißen mit einer starken kämpferischen Leistung.

In einer intensiven Partie erwischte der FC einen guten Start. Die Rutherinnen begangen mutig und versuchten selbst die Initiative zu ergreifen. Zwar hatten die Gastgeberinnen etwas mehr Spielanteile, doch es gelang den FC Frauen selbst Akzente zu setzten. In der Defensive zeigten sich die Rutherinnen wachsam und verteidigten konzentriert ihr Tor.  Bei zwei guten DJK Chancen musste FC Torfrau Linda  Kisluck aber ihr ganzes Können aufbieten um einen Gegentreffer zu verhindern. Auf der Gegenseite sorgten Vanessa Kregel und Melanie Schnellbächer für die ersten FC Möglichkeiten. In der 14. Minute war es dann soweit. Nach einer Ecke von Melanie Schnellbächer verlängerte Jill Hornbostel den Ball zu Vanessa Kregel, die aus kurzer Distanz das 0:1 erzielen konnte.

Vanessa Kregel traf zur wichtigen FC Führung

Nach diesem Treffer änderte sich der Spielverlauf. Die Gastgeberinnen wirkten  angestachelt und erhöhten den Druck. Die FC Abwehr mit Nadine Vossmeyer , Carolin Groger,  Ebru  Celik und Jacqueline Brouwer zeigte sich aber weiter kampfstark und stoppte immer wieder die Angriffsbemühungen der Gastgeberinnen. Trotzdem lag einige Male vor der Pause der Ausgleich in der Luft, doch es blieb bei der knappen FC Halbzeitführung.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Die Domstädterrinnen bestimmten das Geschehen und kamen immer wieder zu guten Torchancen  Bei diesen  scheitern sie aber immer wieder an FC Torfrau Linda Kisluck, die mit einigen guten Reaktionen die DJK Angreiferinnen zur Verzweiflung trieb. Auf der Gegenseite gelang es den Rot-Weißen immer wieder, selbst eigene  Nadelstiche zu setzen und für Torgefahr zu sorgen. So hatten Jill Hornbostel, Kerstin Chojetzki und Jeanette Radtke einen zweiten FC Treffer auf dem Fuß. 10 Minuten vor dem Ende passierte es dann aber doch und den Gastgeberinnen gelang der nicht unverdiente  Ausgleich. In den verbleibenden Minuten drängte die DJK auf den Siegtreffer und der FC hatte noch einige brenzlige Momente zu überstehen.  Doch letztlich verteidigten die FC Kickerinnen mit viel Einsatz und Herzblut das 1:1 und sicherten sich so einen überraschenden Punktgewinn.

Am Ende konnten sich die Kreisliga Frauen des FC Ruthe über einen nicht erwarteten Punktgewinn freuen. Entsprechend zufrieden zeigte sich Interims-Coach Gerhard Prystawek: “Ich muss meinen Spielerinnen ein großes Kompliment aussprechen. Alle haben sich voll reingehängt und alles gegeben. Insgesamt gesehen haben wir natürlich etwas Glück gehabt, aber das Glück hat sich das Team wirklich hart erarbeitet und erkämpft.”

Share Button