Mit einem Bein in der Endrunde der Hallenpunktspiele

Ruthe(jd). Gut gestartet sind die Ruther Altsenioren bei der diesjährigen Hallenpunktspielrunde am vergangenen Wochenende in Schellerten und belegen nach der Hinrunde den dritten Platz. Gegen die fünf mitstreitenden Teams von der FSV Sarstedt, TuS Grün-Weiß Himmelsthür, PSV/Concordia Hildesheim, SG Rautenberg/Borsum/Bründeln und dem SV Algermissen hieß es sich in der Gruppe B in jeweils 14 minütigen Spielen durchzusetzen, um Punkte für die Endrunde zu ergattern. Die Ruther steigerten sich von Spiel zu Spiel, kamen im ihrer ersten Partie gegen die SG Rautenberg/Borsum/Bründeln aber über ein 1:1 Unentschieden nicht hinaus(Tor: Bernd Chojetzki). Die einzige Niederlage musste das Team von Peter Bosak gegen den späteren TuS Grün-Weiß Himmelsthür mit 1:4 ((Tor: Jörg Drescher) einstecken. Himmelsthür gewann alle ihre Partien mit Ausnahme gegen den PSV/Concordia Hildesheim, das in einem hart umkämpften Spiel mit 3:3 Unentschieden endete, liegt vor der Rückrunde aber trotzdem souverän an der Tabellenspitze (13 Punkte). Mit Siegen gegen den Lokalrivalen FSV Sarstedt (4:0, Jörg Drescher 2x, Bernd Chojetzki, Peter Meyer) sowie in einem spannenden Spiel gegen den PSV/Concordia (2:1, Bernd Chojetzki 2x) reichte es nach der Hinrunde zum dritten Platz, punktgleich mit dem PSV/Concordia. Das Team vom SV Algermissen trat an diesem Sonntag nicht an, alle Spiele wurden mit 3 Punkten und 5:0 Toren zugunsten der gegnerischen Mannschaft gewertet. Die SG Rautenberg/Borsum/Bründeln (7 Punkte) belegt den 4. Platz, die FSV Sarstedt (3) den fünften.
Die Rückrunde erfolgt am Sonntag, 22. Februar ab 9 Uhr in der Sporthalle der Schiller Realschule Sarstedt.

Share Button