Reserve lässt Punkt in Himmelsthür liegenliegen

Himmelsthür (ja) Eine unglückliche und unnötige Niederlage musste die Reserve des FC Ruthe bei der zweiten Herren des TUS GW Himmelsthür hinnehmen. Dabei unterlagen die Rot Weißen den Gastgeber nach guter Leistung mit 2:1.

In einer kampfbetonten Partie erwischten die FC Kicker einen Start nach Maß und gingen schon in der Anfangsphase durch Mark Demitz mit 0:1 in Führung. Auch in der Folgezeit zeigten die Ruther eine konzentrierte Leistung und erspielten sich weitere Chancen, versäumten es aber ihre Führung aus zu bauen. Pech hatte Mark Demitz in der 26 Minute. Nach einem Lattenschuss von Christian Krieg zeigte er sich hellwach und erzielte das vermeidliche 0:2, doch der Unparteiische hatte den Torschützen im Abseits gesehen und verwehrte dem Treffer die Anerkennung. Nach dieser Szene änderte sich der Spielverlauf etwas und die Gastgeber kamen etwas besser ins Spiel. Die FC Defensive zeigte sich aber auf der Hut und ließ aus dem Spiel heraus nur selten Torgefahr auf kommen. Trotzdem musste FC Keeper Felix Kirchhoff 2 Mal entschlossen eingreifen um ein Gegentor zu verhindern. In der 35.Min. war er dann aber bei einem direkt verwandelten Freistoß machtlos und musste den Treffer zum 1:1 Pausenstand hinnehmen.

Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie zunächst weiter ausgeglichen. Beide Teams egalisierten sich im Mittelfeld und wirkliche Torchancen blieben Mangelware. Das nächste Tor erzielten wieder die Himmelsthürer, die nach einer Stunde Spielzeit per Foulelfmeter den Treffer zum 2:1 erzielen konnte. In der verbleibenden Spielzeit verstärkte das FC Team noch einmal seine Bemühungen und drängte auf den Ausgleich. Phasenweise schnürten die Ruther die Gastgeber in deren Hälfte ein und einige Male lag ein Treffer in der Luft. Drei Minuten vor dem bot sich dem FC dann die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, doch Veli Maltepe ließ einen Foulelfmeter ungenutzt und so blieb es beim 2:1 der Gastgeber.

 

Share Button