U 17 feiert Kreismeisterschaft; FC veranstaltet Kindergartenturnier

Ruthe(jd). Die Ruther B-Juniorinnen um Trainer Andreas Meseberg feierten am Sonntagnachmittag nach dem 6:0 Sieg gegen den SV Bockenem am vorletzten Spieltag der 1. Kreisklasse die vorzeitige Meisterschaft. Gegen ersatzgeschwächte Gäste bestimmte das Meseberg-Team das Geschehen auf dem Platz über die gesamte Spielzeit. Melina Wehrsporn brachte die Ruther bereits nach sechs Minuten in Führung und erhöhte in der 14. Minute auf 2:0. Bockenem hatte kaum spürbare Offensivbemühungen zutage gebracht. Aber auch die Rutherinnen vergaben bis kurz vor dem Seitenwechsel eine höhere Torausbeute. Fast mit dem Pausenpfiff gelang Jennifer Eineder mit einem Volleyschuss nach Eckstoß der Treffer zum 3:0. Die Körpersprache des Tabellenvierten deutete in der zweiten Halbzeit schnell darauf hin, dass dem FC kein ernsthafter Gegenwind bevorstehen sollte. Charlotte Meyer-Michalski traf in der 47. Minute zum 4:0. Technisch sehenswert besorgte Marie Banaszak das 5:0 ( 71.). Nur eine Minute später machte erneut Charlotte Meyer-Michalski mit ihrem zweiten Treffer das halbe Dutzend Tore zum 6:0 Endstand perfekt. Für Trainer Andreas Meseberg geht eine langjährig erfolgreiche Jugendarbeit zu Ende. Lange hat er mit den Jugendlichen auf diesen Erfolg hingearbeitet, scheiterte erst letzte Saison knapp am Aufstieg. Dieses Jahr kann ihm diesen niemand mehr nehmen, auch wenn noch ein Spiel aussteht (MTV Banteln, 22.Juni). Mit 47 Punkten und 108:14 Toren führt der FC die Tabelle vor der JFV Süd (42 Punkte) an. Mesebergs Nachfolger steht bereits fest. In der kommenden Saison werden die U 17 Juniorinnen von Jens Banaszak trainiert.

20150614_151404

Die Aufstiegself um Trainer Andreas Meseberg (hintere Reihe 3.von links)

 

U 11 Junioren

Die U11 vom FC Ruthe hatte am vergangenen Samstag die Mannschaft des JFV Süd im letzten Heimspiel dieser Saison zu Gast.  Die Mannschaft des JFV reiste stark ersatzgeschwächt mit überwiegend U10 Spielern an. Die Heimmannschaft des FC Ruthe ging dementsprechend als Favorit ins Spiel und hatte von der ersten Minute an das Spiel im Griff. Bereits in der 4. Minute ist es Lukas Himmelspacht, der die Ruther mit 1:0 in Führung brachte. Zwei Minuten später traf Gian Luca Macioci zum 2:0 für die Gastgeber. Die Mannschaft des FC Ruthe war von da an dauerhaft in der gegnerischen Hälfte zu finden und erhöhte durch Lukas Himmelspacht mit seinem Hattrick in der 8., 10. und 15. Minute auf  5:0. Marius Stogniew sorgte mit seinem Treffer in der 21. Minute für den 6:0 Halbzeitstand. Nach der Pause übernahm der FC Ruthe sofort wieder das Spielgeschehen. In der 27. und 32. Minute war es erneut Lukas Himmelspacht der mit seinen beiden Toren das Ergebnis auf 8:0 hochschraubte. Der Sieg der Ruther war zu keiner Zeit in Gefahr. Jedoch kamen die Gäste vom JFV Süd durch Unachtsamkeiten in der Defensive zwischenzeitlich auf 8:3 heran, bevor Pascal Marczinski (45.), Niklas Brommbeer (47.), Greta Paskowski (48.) und Peman Gangir (49.) mit ihren Treffern den 12:3 Endstand erzielten. Der FC Ruthe steht nach diesem Sieg auf Platz 6 und kann im letzten Saisonspiel nächste Woche bei AEB Hildesheim noch den vierten Tabellenrng erreichen.?

 

Lukas Himmlspacht

Lukas Himmelspacht ist  stolz “wie Hulle” ; 6 Tore hat er wie er auch anzeigt geschossen .

 

Ruthe(jd). Jugendarbeit wird beim FC Ruthe mittlerweile riesengroß geschrieben. Ruthes Jugendleiter Thomas Germer geht neue Wege, und hat Kontakt mit Sarstedter Kindergärten aufgenommen. Zunächst sollte den jüngsten ursprünglich nur die alltägliche Möglichkeit der „sportlichen“ Bewegung im Umgang mit Ballsport  nahegelegt werden. Hierzu lud er im Vorfeld bereits mehrmals einige Kindergärten zur Aktivitätenstunde in den Jahn-Sport-Park ein. Die Resonanz verlief positiv, sodass ein Fußball-Kindergartenturnier am Dienstag, 23.Juni  von 10 bis 13 Uhr im Jahn-Sport-Park stattfinden wird. Teilnehmende Kindergärten sind die Bärenbande Giften, Arche Noah Heisede, Spatzennest Gödringen, Sarstedter Stadtmäuse, St. Paulus Kindergarten, St. Nicolai Kindergarten, Spielzimmer Paul Gerhardt und Sonnenkamp.Gespielt wird in zwei Gruppen jeder gegen jeden, die Spieldauer beträgt acht Minuten.Die beiden Gruppenersten spielen ein Finale um einen großen Pokal (56 cm!). Alle Kinder bekommen eine Medaille (gestiftet vom FC Ruthe). „Das Turnier soll ein fester Bestandteil unserer Jugendarbeit werden, und wenn es allen gefällt, sogar jedes Jahr ausgetragen werden“, so Thomas Germer.

 

 

Share Button