U11 erreicht 3.Platz bei der Bezirksmeisterschaft

Jungs ihr könnt stolz auf eure Leistung sein.

Die Bezirksmeisterschaft fand früh morgens in der IGS Linden statt. Das erste Spiel musste unsere U11 gegen den FC Sulingen bestreiten. Es entwickelte sich von Beginn an ein intensives Spiel gegen einen starken Gegner. Leider ließen unsere Jungs einige Chancen aus. Dann erzielte Maxim den umjubelten Führungstreffer. Nach einer schönen Kombination erhöhte Cedric auf 2:0. Das Spiel schien entschieden, doch der FC Sulingen gab nicht auf und erzielte durch einen Strafstoß den Anschlusstreffer. Nun setzte der Gegner alles auf eine Karte und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Doch anstatt des Ausgleichs traf Maxim zum 3:1 und das Spiel war entschieden.

Im zweiten Spiel trat unsere U11 gegen den TuS Niedernwöhren an. Mit einem Sieg konnte man sich vorzeitig für das Halbfinale qualifizieren. Leider taten sich unsere Jungs unwahrscheinlich schwer und kamen überhaupt nicht richtig ins Spiel und kassierten folgerichtig das 0:1. Auch der Rückstand löste die Verunsicherung nicht, aber Erik war ein überragender Rückhalt und hielt unser Team im Spiel. Auch wenn es nicht läuft, Aufgeben ist keine Option für diese Mannschaft, so dass sie sich gegen die Niederlage stemmte und Glory 13 Sekunden vor Schluss den vielumjubelten Ausgleich erzielte.

Im letzten Vorrundenspiel bekam es der FC Ruthe mit der SG 1874 Hannover zu tun. Die Hannoveraner hatten die ersten beiden Spiele klar und ohne Gegentor gewonnen und zeigten sehr guten Fußball. Da der TuS Niedernwöhren den FC Sulingen hoch besiegt hatte, musste gegen diesen Gegner mindestens ein Unentschieden her, um das Halbfinale zu erreichen. Es entwickelte sich ein fantastisches Spiel zwischen 2 ganz starken Truppen, mit Chancen auf beiden Seiten. Aber auch die SG 74 hatte einen überragenden Torhüter mitgebracht und so stand es lange 0:0. Durch einen Abwehrfehler fiel dann doch das 1:0 für Hannover. Aber unsere Jungs wollten das Halbfinale unbedingt und kämpften weiter und erzielten durch Glory den verdienten Ausgleich. In der letzten Minute hatte der FC Ruthe dann sogar noch die Riesenchance zum Siegtreffer, der den Gruppensieg bedeutet hätte, doch einmal mehr vereitelte der Torwart diese Chance mit einer Riesenparade.

Somit ging es im Anschluss mit einer ganz kurzen Pause in das Halbfinale gegen den SC Langenhagen. Dieser hatte alle seine 3 Vorrunden Spiele souverän gewonnen und war mindesten so ein Kaliber wie SG 1874. Auch hier entwickelte sich ein äußerst sehenswertes Spiel. Der SCL war der erwartet spielstarke Gegner. So kombinierte sich der SCL durch unsere Verteidigung und erzielte früh das 1:0. Doch unsere Jungs ließen nicht locker und stemmten sich dagegen und erzielten den 1:1 Ausgleich durch Glory. Nun waren wir endgültig im Spiel angekommen und erarbeiteten uns einige Chancen. Leider war die Chancenverwertung am heutigen Tage nicht so gut und so kam es, dass wir dem extrem hohen Tempo und der kurzen Pause Tribut zollen mussten. Der SCL erzielte das 2:1. Geschlagen gegeben wollten sich der FC Ruthe aber noch nicht und versuchte abermals den Ausgleich zu erzielen. Da die Zeit knapp wurde, musste die Abwehr entblößt werden. Das wusste eine so spielstarke Truppe wie der SCL zu nutzen und erzielte noch das 3:1 und das 4:1. Der FC war geschlagen und die Enttäuschung riesengroß.

Während des 2. Halbfinales verarbeiteten die Jungs ihre Enttäuschung und schworen sich auf das kleine Finale ein. Es sollte nun wenigstens der 3. Platz werden, diesen wollten sie dann ihrem auf dem Schulweg verunglückten Mannschaftskameraden Quinn widmen, damit seine Genesung schnell voranschreitet.

Gegner war der SV 06 Holzminden. Es entwickelte sich von Beginn an eine recht einseitige Partie, in der der FC Ruthe Großchance auf Großchance vergab. Das Führungstor wollte einfach nicht fallen und das Trainerteam machte sich schon Gedanken über die Schützen des folgenden 6m Schießens. Doch dann schloss Cedric eine schöne Kombination zum 1:0 ab und kurz darauf fiel das 2:0 durch Maxim und der 3. Platz war unter Dach und Fach.

U11_Bezirk2

Zum Einsatz kamen: Erik, Cedric, Younes, Glory, Maxim, Lasse, Leon, Tom

 

Glückwunsch an die SG 1874 Hannover zum Gewinn des Bezirksmeistertitels.

 

 

U11 gegen DJK BW Hildesheim 6:1

Bereits am Tag zuvor startete die Feldsaison wieder. Zu Gast war DJK BW Hildesheim. Der FC Ruthe zeigte spielerisch eine ansprechende Leistung. Hildesheim machte es unseren Jungs schwer und verteidigte geschickt. Aufgrund schlechter Chancenverwertung, geschickter Abwehrarbeit und Pech bei Aluminiumtreffern stand es lange 0:0. Kurz vor Ende der der ersten Halbzeit erlöste Maxim die seinigen mit dem 1:0. So ging es auch in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild eine vielbeinige Abwehr und viel zu ungenaue Schüsse. Dann erhöhte Maxim auf 2:0 und das Spiel schien entschieden, doch plötzlich erzielte Hildesheim den Anschlusstreffer und unsere Jungs wurden etwas nervös. Zum Glück erhöhte Lasse bald auf 3:1 und brach somit den Widerstand von Blauweiß. 2x Glory und 1x Maxim erhöhten letztlich auf 6:1 und fuhren somit den 8. Sieg im 8. Spiel ein.

FC Ruthe spielte mit: Erik, Cedric, Younes, Leon, Maxim, Glory, Lasse, Andrey, Marlon und Marvin

 

Am nächsten Mittwoch steht bereits das schwere Nachholspiel gegen den SV Alfeld an.

Share Button