Jugend blickt vor Weihnachten auf erfolgreiche Arbeit zurück

Ruthe(jd). Zum Jahresende resümiert die Jugendabteilung des FC Ruthe nicht nur das abgelaufene Jahr 2013. Über 80 Gäste begrüßte FC-Jugendwart Andreas Meseberg am Sonnabend zur Weihnachtsfeier im Schützenhaus Ruthe und ließ Zauberer „Zino“ und den „Weihnachtsmann“ ein Lächeln auf den Jugendlichen Gesichtern zaubern. (Im Übrigen wussten die Seniorenteams am selben Abend auch das Jahr ausklingen zu lassen und begingen ihrerseits mit 105 Mitgliedern die jährliche Weihnachtsfeier im Anschluss.)

SONY DSC

 

Zauberer „Zino“ und der „Weihnachtsmann“ sorgen für Unterhaltung und staunende Gesichter beim Nachwuchs des FC Ruthe

 

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

Der FC Ruthe kann sich immer noch einer stetig wachsenden Jugendabteilung erfreuen. Nach dem Umzug von Schliekum nach Sarstedt mit lediglich vier Seniorenteams im Jahr 2006 begann die Jugendarbeit zunächst mit einer Gruppe Jugendlicher der „Kinder vom Sonnenkamp“ unter Leitung von Peter Wirries. Ramona Prystawek organisierte im Jahr 2009 die erste Mädchenmannschaft, da sich zu den Herrenteams auch eine Damenmannschaft in Spielgemeinschaft mit dem VfL Giften hinzugesellte. Nicht nur die günstige Lage der Sportanlage zum Sarstedter Ortszentrum sondern auch der Zulauf aus anderen Vereinen, die keine altersgerechte Jugendmannschaft stellen konnten, ließ die Jugendabteilung wachsen. Einen weiteren Schub gab es durch Übungsleiter, die sich im Vorfeld einer Saison bereits eine eigene Mannschaft zusammen gestellt und sich dem FC angeschlossen haben. Innerhalb der letzten zwei Jahre wuchsen acht Teams (U8, U9, U10, U11, U13, U15, U18, sowie U17 Juniorinnen) zusammen, ein neuntes ist in Vorbereitung für die Saison 2014/2015. Davon können die andere Fußballvereine in Sarstedts Umgebung sicherlich ein bisschen träumen. So hat Jugendtrainer Burkhard Tietze von der TuSpo Schliekum hat aufgrund Personalschwierigkeiten eine Kooperation mit dem FC angeregt und Gespräche mit Andreas Meseberg aufgenommen. Aber auch nicht immer läuft beim FC alles nach Plan. In den Jugendteams finden sich natürlich auch Jugendliche mit Migrationshintergrund und Kinder aus sozial schwächerem Umfeld. Alle Übungsleiter versuchen den Kindern natürlich kompromisslos den Teamgeist durch Respekt- und Disziplinvermittlung nahezulegen. Weiterbildung wird daher unter den Übungsleitern großgeschrieben. Sie nehmen teilweise an Trainerlehrgängen zur C-Lizenz teil. Mit Tim Seidel (15) hat erst kürzlich der jüngste Ruther Jugendcoach diese Prüfung gemeistert (diese Zeitung berichtete). Trotzdem ist auch der FC weiter auf Übungsleitersuche nicht nur im Jugendbereich. Mittlerweile werden Übungsleiter auch in mehreren Seniorenteams benötigt. Die Jugendabteilung stellt mittlerweile die Hälfte der Vereinsgröße dar und weist beachtliche sportliche Erfolge auf. Der Kreisligaaufstieg mit der U11 sowie der Kreispokalsieg 2013 der U17 Juniorinnen können sich sehen lassen. Aber auch die Seniorenabteilung profitiert mittlerweile von der engagierten Jugendarbeit. Besonders die Ruther Damen konnten nach Übernahme von zahlreichen jungen Spielerinnen den Kreispokalsieg 2012/2013 feiern, sowie den Aufstieg in die Bezirksliga in der abgelaufenen Saison. Außerdem musste aufgrund der hohen Anzahl von Spielerinnen eine zweite Damenmannschaft gegründet werden. Der Herrenbereich wird sich noch gedulden müssen. Die ersten Spieler können frühestens in einem Jahr in den Seniorenbereich übernommen werden. Auch hier zeichnet sich bereits ab, dass sich talentierte Spieler unter ihnen befinden. Einen hohen Stellenwert hat mittlerweile der Berthold C. Haferland Cup, den der FC Ruthe im Sommer zum zweiten Mal ausgerichtet hat. Waren es im Jahr 2012 noch 20 teilnehmende Jugendmannschaften, so nahmen in diesem Sommer bereits 53 Teams begeistert teil. Nächstes Jahr findet der Cup am 25./26. Juli 2014 statt. Jugendleiter Andreas Meseberg kann zusammen mit seinen Übungsleitern auf beachtliche Arbeit zurückblicken. Interessierte Jugendliche oder Übungsleiter können über die Homepage des FC Ruthe mit der Jugendabteilung in Kontakt treten.

 

Share Button