U 11 auf Aufstiegskurs, U 17 mit Applaus zum Sieg

Ruthe(jd).

U 17 Juniorinnen

Bei nasskaltem Flutlichtwetter gewann die Ruther U17-Mädchenmannschaft ihr letztes Heimspiel des Jahres gegen die JSG Oedelum/Hoheneggelsen/Nettlingen mit 2:0.

Von Beginn an übernahmen die Rutherinnen das Spielgeschehen und dominierten die Partie. Aus der Abwehr heraus mit Dana Meseberg, Kimberley Kregel, später Carolin Schütze und Nina Krüger ließ man mit sehenswertem Kombinationsfußball Gegner und Ball laufen. Die Torchancen wurden mit Pässen sowohl auf die Außenstürmer Vanessa Kregel, Katharina Tissen, Luca Krewer und Eveline Siewert als auch durch die Sturmmitte über Jara Al-Ahmad und Franziska Woite im Minutentakt herausgespielt. Zunächst wurden diese auch der Reihe nach vergeben oder von der gegnerischen Torfrau vereitelt. Allein Jara Al-Ahmad ließ in dem Spiel fünf glasklare Torchancen ungenutzt. Ebenso blieben Nina Krüger, Vanessa Kregel und Katharina Tissen bei ihren Aktionen erfolglos. Das 1:0 in der 29. Minute ergab sich nach einem Konter nach vorhergegangener Ecke der JSG Oedelum/Hoheneggelsen/Nettlingen. Diesen schloss Franziska Woite mit einem überlegten Torschuss zur verdienten Führung ab. Nach der Pause blieben die Ruther Mädchen weiter am Drücker. Als Spielerin des Abends zeichnete sich Mannschaftsführerin Dana Meseberg aus, welche an diesem Tag eine überragende Leistung absolvierte. Doch wie schon in der ersten Halbzeit sollte trotz klarer Ruther Einschussmöglichkeiten nur noch ein Tor fallen. Der 2:0 Endstand fiel in der 65. Minute durch Jara Al-Ahmad. Ruthes Torfrau Susanna Gräflich blieb so gut wie beschäftigungslos. „Bis auf die Chancenauswertung, wie schon so oft in den Spielen, war es eine Werbung für den Mädchenfußball“, kommentierte Trainer Andreas Meseberg die Leistung seiner Schützlinge. Die ca. 50 Zuschauer waren wie der Trainer rundum zufrieden und applaudierten bei Spielschluss. Der Sieg beschert dem Team den dritten Tabellenplatz der 2.Kreisklasse.

 

U 11

Die Ruther U 11 Junioren Bleiben in ihrem ersten Jahr beim FC Ruthe in der 1. Kreisklasse Staffel 1 das Maß aller Dinge. Nach dem knappen und glücklichen 2:1 Sieg gegen den Kreisliga Absteiger JSG Lammetal baut das Team von Frank Glaser seine Tabellenführung weiter aus und führt mit neun Punkten Vorsprung auf den SC Drispenstedt. Der Gegner war in dieser Partie allerdings mindestens genauso gut. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Ruthes Spielmacher fehlte, sodass der FC nur ansatzweise gute Kombinationen zeigen konnte. FC-Torwart Maxim Kaus hielt mit einer sehr guten Leistung den Sieg fest. Für die Ruther Treffer zeichnete sich Zaifo Myri verantwortlich. Die U 11 beendet mit einer blütenweißen Weste die Vorrunde und geht in die Winterpaus

 

 

 

Share Button