Damen schrammen gegen Landesligaabsteiger am Punktgewinn vorbei

Bad Pyrmont/Holzhausen (JA). Eine unglückliche 1:0 Niederlage mussten die Bezirksliga Frauen des FC Ruthe beim Landesliga-Absteiger Inter Holzhausen hinnehmen. Dabei zeigten die Rot Weißen eine engagierte Leistung und hätten einen Zähler verdient gehabt. Bei sehr schwierigen Platzverhältnissen erlebten die Rutherinnen einen katastrophalen Start und gerieten bereits nach 20 Sekunden in Rückstand. Auch die nächsten Minuten gehörten den Gastgeberinnen, die in der Anfangsviertelstunde stark starteten. Mit zunehmender Spielzeit steigerte sich aber das FC Team und übernahm mehr und mehr das Geschehen. Bei Chancen von Jara Al-Ahmad, Jill Trommler und Anne Unger lag der Ausgleich in der Luft. Pech hatte Caroline Schütze in der 22. Minute als sie aus 25 m nur den Pfosten traf. Auch in der Folgezeit hatten die FC Kickerinnen etwas mehr vom Spiel und kamen auch weiterhin zu Möglichkeiten. Doch auch die Gastgeberinnen zeigten sich kurz vor dem Seitenwechsel noch einmal für Torgefährlich.

Auch nach dem Wiederanpfiff hatten die Rutherinnen mehr Spielanteile und erspielten sich weitere gute Einschussmöglichkeiten. Jara Al-Ahmad und Anne Unger hatten zu Beginn des zweiten Durchgangs den Ausgleich auf dem Fuß. Auf der Gegenseite musste FC-Torfrau Ramona Prystawek nach einer Stunde Spielzeit zweimal ihr ganzes Können aufbieten, um einen Gegentreffer zu verhindern. In der 68. Minute wäre sie allerdings machtlos gewesen, doch für sie klärte Saskia Bojahr auf der Linie. In der verbleibenden Spielzeit erhöhten die Prystawek Schützlinge noch einmal ihr Engagement und drängten auf den Ausgleich. Bei mehreren gefährlichen Aktionen wäre dieser auch möglich gewesen. 12 Minuten vor dem Ende verwehrte der Unparteiische nach einem klaren Handspiel einer Inter Spielerin im Strafraum dem FC den fälligen Strafstoß. Nach dieser Aktion verlor der Schiedsrichter seine Linie und sorgte mit einigen kuriosen Entscheidungen für Verwirrung. So auch mit der völlig überzogenen Gelb Roten Karte gegen FC Abwehr Chefin Saskia Bojahr in der 89. Minute, obwohl diese zuvor keine Gelbe Karte gesehen hatte. Letztlich war die FC Schlussoffensive nicht mehr von Erfolg gekrönt und es blieb bei der unglücklichen 1:0 Niederlage.

Am Ende unterlagen die FC Frauen nach einer ordentlichen Leistung unverdient. Trainer Gerhard Prystawek :“ Ich kann meinem Team keinen Vorwurf machen. Wir haben zu Beginn einen Fehler gemacht und haben danach alles versucht. Wir hätten einen Zähler verdient gehabt.“

Share Button