Punktelieferant zu Gast bei der Schießbude

Ruthe(jd). „ Bis auf die Top-Teams ist jede Mannschaft in unserer Leistungsklasse schlagbar“ – so stellt Udo Drescher, Trainer der ersten Herrenmannschaft des FC Ruthe, sein Team auf die kommende Partie gegen den RSV Achtum ein. Wie ausgeglichen die Klasse wirklich ist, beweist der Tabellenstand des FC, mit 10 Punkten stecken die Ruther auf einem Abstiegsplatz, doch mit einem möglichen Sieg können sie sich unter günstigen Bedingungen sogar auf den achten Platz hochschießen. Dort liegt aber das Problem, mit nur 14 Treffern aus 12 Spielen geizt das Ruther Team in dieser Saison und lässt Offensivgeist vermissen. Aber auch der RSV scheint in einer kleinen Krise zu stecken, in den letzten beiden Spielen kassierten sie 16 Gegentreffer. Verstärkung holt sich Ruthes Trainer aus der Reservemannschaft. Mit Oliver Watzlaw stellt sich ein echter Stürmer zur Verfügung um die Torflaute zu beenden. Der Anpfiff erfolgt am Sonntag um 14 Uhr in Achtum.
Die Ruther Reserve ist am kommenden Sonntag bereits um 12 Uhr zu Gast bei der Bezirksligareserve des SV Türc Gücü Hildesheim. Nach nur einem Sieg aus den letzten vier Spielen ist das Team von Peter Sammartano ins Mittelfeld der 2. Kreisklasse A abgerutscht und muss sich gegen die technisch versierten Hildesheimer dementsprechend einstellen, um zu punkten.

Share Button