Ruthe (JA)  Trotz einer 4:0 Auswärtsniederlage haben die Fußball Mädchen des FC Ruthe eine ordentliche Leistung gezeigt. Das junge FC Mädchen Team zeigte sich gegen den SSV Elze engagierte und hätte ein besseres Ergebnis durchaus verdient gehabt.

In einer fairen Partie kam der FC gut ins Spiel und hatte durch Evelyn Hahn und Sarah Speer die ersten Möglichkeiten. Pech hatte Evelyn Hahn in der zwölften Minute als sie mit einem Schuss am Pfosten scheiterte. In der Defensive wurde der FC immer wieder von den SSV Angreiferin gefordert. Die Ruther Abwehr zeigte dabei aber eine konzentrierte Leistung und stoppte immer wieder die Angriffe. Mitte der ersten Hälfte passierte es dann aber doch und den Gastgeberinnen gelang mit einem platzierten Schuss ins lange Eck die Führung.

Evelyn Hahn klärt

 

Auch nach diesem Treffer verlief das Geschehen weitestgehend ausgeglichen beide Teams erspielten sich einige Tormöglichkeiten. So hatten Lisa Linse und Evelyn Himmelspacht den Ausgleich auf dem Fuß. Doch dieser gelang den Rot-Weißen nicht stattdessen mussten sie fast mit dem Pausenpfiff den Treffer zum 2:0 Halbzeitstand hinnehmen.
Auch nach dem Seitenwechsel verlief die Partie relativ ausgeglichen zwar hatten die Gastgeber mehr Spielanteile doch auch der FC wusste zu gefallen. Bei einigen Fc Möglichkeiten lag der Anschlusstreffer in der Luft, doch die Prystawek Schützlinge hatten an diesem Tag einfach kein Glück im Abschluss. Wesentlich effektiver präsentierten sich die Gastgeberinnen die ihre Chancen zu zwei weiteren Toren zum 4:0 Endstand nutzten.

Die jüngste im FC Team Mea Fritzsche stellt eine SSV Angreiferin,  Darlyn Prystawek versucht sie zu unterstützen.

 

Am Ende enttäuschten die jungen FC Mädchen trotz ihrer Niederlage nicht. Das Ruther Trainergespann mit Ramona und Gerhard Prystawek zeigte sich trotz der Niederlage nicht unzufrieden: „unsere Mädels haben trotz der Niederlage nicht enttäuscht. Sie haben erneut bewiesen welche gute Entwicklung sie bisher schon genommen haben und hätten ein etwas besseres Ergebnis verdient gehabt.“
Share Button