Altseniorenteams verlieren ersatzgeschwächt

Ruthe(jd). Beide Ruther Altsenioren unterlagen am Freitagabend ihre Punktspielpartien und mussten ersatzgeschwächt den Gegner Punkte überlassen. Ruthes Kreisliga unterlag gegen Topfavorit SG Asel/Harsum mit 0:2 Toren. Ein Freistosskracher von Jan-Werner Friedrici bereits nach drei Minuten konnten die Ruther durch leichte Dominanz in der ersten Halbzeit nicht wettmachen, auch wenn sich ihnen einige Torchancen boten. Volles offensives Risiko spielte der FC im zweiten Durchgang, und lief immer wieder in gefährliche Konter. Tobias Beiler münzte solch einen zum 0:2 in der 49. Minute um. Der FC konnte nach dem Treffer nicht mehr gefährlich entgegenwirken, die SG Asel verteidigte bis zum Schlusspfiff akkurat. Am kommenden Freitag ist der FC um 19 Uhr zu Gast beim VfL Borsum.

Die zweite Ruther Altsenioren verlor beim VfL Rautenberg mit 1:4 Toren. Dreifachtorschütze beim VfL war Andreas Kaleja und konnte von der Ruther Defensive nicht gestoppt werden. Nachdem Sven Pohl in der 45. Minute auf 4:0 erhöhte, erzielte Ruthes Mannschaftsführer Kai-Uwe Rohde kurz vor Abpfiff wenigstens den 1:4 Ehrentreffer. Am kommenden Freitag empfangen die Ruther um 19 Uhr die Reserve des SV Rot Weiß Ahrbergen.

 

Share Button