Altsenioren melden sich erfolgreich in die Spur zurück

Ruthe(jd). Nach der derben 1:5 Schlappe gegen eine überragende SG Harsum /Asel am vorletzten Spieltag meldete sich die Ruther Altsenioren gegen den Kreisligatabellenführer der SG Dinklar/Bettmar unbeeindruckt zurück. Mit 6:2 Toren schlugen die Ruther in ihrem letzten Heimspiel des Jahres deutlich zu und sichern sich vorerst den dritten Platz in der Tabelle. Zunächst mussten der FC allerdings das schnelle Führungstor von SG-Spielmacher Sven Jankowski wegstecken, der in der 3. Minute die Ruther Hintermannschaft auskonterte. Die ersten Minuten standen die Ruther noch ein bisschen neben sich, bis Stefan Dudek in der 11. Minute den Ausgleich besorgte. Mit einem Doppelschlag erhöhte Heiko Rosemeier auf 3:1 und stellte die Gäste erst mal aufs Abstellgleis. Mit einer engagierten läuferischen Leistung und frühem Pressing gelang dem FC durch weitere Tore durch Jörg Drescher und Alexander Root eine klare 5:1 Pausenführung. Auch nach dem Seitenwechsel ließen die Ruther nicht nach, versäumten aber eine effektivere Chancenauswertung. Erst Alexander Root markierte in der Schlussphase das 6:2, bevor Dinklars Sven Jankowski den zweiten Gästetreffer kurz vor Schluss markierte. Zum letzten Spiel der Saison ist der FC am kommenden Freitag um 19 Uhr zu Gast beim VfL Borsum.

Share Button