FC Altsenioren feiern Vizemeisterschaft

Ruthe(jd). Die Ruther Altsenioren haben die Sensation der Kreisliga A verpasst. Im finalen Spitzenspiel gegen die SG Harsum/Asel verlor das Team von Trainer Jörg Drescher am Samstagnachmittag deutlich mit 0:5 Toren. Der FC musste sich von Beginn der Partie an eingestehen, dass die SG, aufgelaufen mit den besten Ü40Spielern, die sie bekommen konnten, kaum eine Chance hatte. Hätte den Ruthern ein Unentschieden zur Meisterschaft gereicht, so machte Alexander John diesen Traum in der 22. Minute mit dem ersten Treffer zunichte. Zu selten konnte sich der FC aus dem Klammergriff der Harsumer befreien. Im ersten Durchgang reichte es lediglich nur zu 2 Torchancen durch Jörg Drescher und Mario Fritzsche. Dieser verletzte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit schwer, leitete er doch eine kleine Ruther Offensive ein. Der FC spielte mutig, brach nach dem 0:2 durch Philip Jörrens in der 47. Minute aber ein. Die SG präsentierte sich an diesem Nachmittag als würdiger Meister, setzte mit den Treffern von Alexander John (50.) und Jan-Werner Friedrici (52., 56.) unangenehme Schlusspunkte zum 0:5 Endstand.

Im Feiern der Vizemeisterschaft zeigten sich die Ruther im Anschluss jedoch meisterlich, vollendeten sie die erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte. Heiko Rosemeier ist mit 17 Saisontreffern der erfolgreichste Schütze im Ruther Team. Spielertrainer Jörg Drescher möchte eine Verjüngung der Altsenioren einleiten, stellt sein Amt mit Beendigung des letzten Spieltages zur Verfügung.

Share Button