Vereinsinternes Hallenturnier und Trainingsauftakt

Ruthe(jd). Am kommenden Sonnabend, dem 12. Februar, veranstaltet der FC Ruthe in der Gymnasiumsporthalle Sarstedt ein vereinsinternes Fußballhallenturnier. In Anbetracht der Tatsache, dass die Sporthalle der Realschule Sarstedt für Hallenturniere noch nicht freigegeben ist, möchte der FC diese Möglichkeit nutzen.Erstmalig in dieser Form möchte der wachsende Verein all seinen Aktiven die Gelegenheit geben, sich auf diesem Wege besser kennenzulernen. Mit von der Partie sind alle Teams, beginnend mit der U17 Mädchenmannschaft bis zur Altherren. Lediglich die Altsenioren muss passen, da sie selbst an diesem Nachmittag die Qualifikationsrunde in Algermissen (ab 14 Uhr) zur Hallenendrunde für Altseniorenmannschaften zu bestehen hat. Gespielt wird in gemischten Mannschaften. Zuschauer, die ebenfalls Interesse am Ruther Fußballverein haben, können sich das Spektakel ab 14 Uhr anschauen.

Desweiteren wurde der Trainingsbetrieb des FC Ruthe in der vergangenen Woche aufgenommen. Ruthes Trainer Ferit Yalcin ist sich sicher, den Aufstieg in die Leistungsklasse mit der 1.Herren zu schaffen, sofern sein Kader vollzählig in die Rückrunde ab 20.März starten kann.

 

Ruthes Trainer Ferit Yalcin ist sich über den Weg seines Teams und dem Aufstieg fast sicher

Jede Menge Testspiele sollen seine Akteure bis dahin bestreiten um den ersten Tabellenplatz bis zum Saisonende verteidigen zu können. Negativ überschattet wird sein Spielerkader allerdings von den längerfristig verletzten Spielern Björn Schnabel und Bastian Scheel. Die beiden gehören zu den Stützen des Teams und müssen teilweise nach Operationen noch verletzt pausieren.

Share Button