Erste Herren mit Achtungserfolg- aber praktisch abgestiegen

Sehlem (JA) Die erste Herren des FC Ruthe hat nach einer guten Leistung beim VfL Sehlem mit einem 2:2 Unentschieden einen Achtungserfolg für sich verbuchen können. Durch den geleichzeitigen Erfolg des SV Emmerke ist der Abstieg der Rot Weißen aber nun nur noch theoretisch vermeitbar.Von Beginn an zeigten sich die Ruther unter Interems Coach Andreas Meseberg konzentriert und zweikampfstark. Zwar hatten die Gastgeber mehr Spielanteile, doch mit viel Einsatzwillen und Laufbereitschaft konnte der FC das Spiel ausgeglichen gestalten. Zwar hatten die Gastgeber einige gute Torchancen, doch FC Keeper Dennis Fritzsche zeigte sich als sicherer Rückhalt und ließ im ersten Durchgang keinen Treffer zu. Auf der Gegenseite suchten die FC Kicker immer wieder selbst den Weg nach vorne und hatten dabei einige gute Möglichkeiten, doch vor der Pause gab es keine Tore und es blieb beim 0:0 Halbzeit stand.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielverlauf. Beide Teams schenkten sich nichts und es entwickelte sich eine intensive Partie. Auf beiden Seiten erspielten sich die Teams gute Möglichkeiten. Eine von diesen nutzen die Gastgeber in der 68. Minute zur Führung als wenig später dem FC ein Eigentor unterlief schien die Entscheidung gefallen zu sein. Doch die Ruther zeigten eine tolle Moral und kämpften sich in die Partie zurück. Mit einem Traumtor hauchte der starke Timo Hanse den Gästen in der 68. Minute neues Leben ein. In der Folgezeit drängte der FC auf den Ausgleich der ihnen 6. Minuten vor dem Ende durch Marin Dürr endlich und verdienter Massen gelang. In den Schlußminuten versuchte das Fc Team noch einmal alles und drängte auf den Siegtreffer der ihnen aber letztlich nicht mehr gelang.

Am Ende zeigte der FC ein gutes Spiel und konnte gegen den Tabellenvierten einen Achtungserfolg für sich verbuchen. In der Tabelle ist die Situation trotz des Punkterfolges für den FC aber durch den Sieg des SV Emmerke aber hoffnungslos.

 

III. Herren

Mit einem Zähler im Gepäck kehrte die 3. Herren des Fc Ruthe von der Reserve des VFB Bodenburg zurück. Trotz einiger Personalsorgen überzeugte die Ruther mit einer geschlossen Mannschaftsleistung und sicherten sich eine verdiente Punkteteilung. Florian Reeps traf für den Fc nach knapp einer Stunde Spielzeit zur Führung. Diese hatte bis zur 75. Minute bestand dann gelang den Gastgebern der Treffer zum Ausgleich und Endstand.

 

Frauen

Eine bittere und enttäuschende 0:7 Heimniederlage mussten die Fussballerinnen des Fc Ruthe gegen die Landesliga Reserve des HSC Schwalbe Tündern verkraften. Ohne einige Stammkräfte fanden die Fc Kickerinnen von Beginn an kein Zugriff auf die Partie und präsentierte sich vorallem im erste Durchgang erschreckend schwach. Die Gäste wirkten entschlossener und entschiedenen vor dem Pausentee mit sechs Toren das Spiel. Nach dem Seitenwechsel fand der Gastgeberinnwn etwas besser ins Spiel und konnte zumindest Schadensbegrenzung betreiben. Einige male wäre auch der Ehrentreffer möglich gewesen, doch letztlich trafen nur noch die Gäste zum 0:7 Endstand.  

Share Button