Hildesheim (JA) Mit einem 3:3 Unentschieden sind die Kreisliga Frauen des FC Ruthe von der Oberliga Reserve des PSV GW Hildesheim zurückgekehrt und verpassten dabei einen möglichen Sieg.

In einer abwechslungsreichen Partie agierte der FC von Beginn an in Überzahl. Trotz einer schnellen Führung von Jara Al Ahmad bekamen die Rot Weißen, die personell ebenfalls nicht auf  Rosen gebettet waren, keine Sicherheit ihre Aktionen und mussten nur wenig später den Ausgleich hinnehmen. Auch danach hatten die Menchise Schützlinge mit der Überzahl ihre Probleme und schafften es nicht das Spiel zu kontrollieren. Trotzdem wäre bei einigen guten Möglichkeiten vor der Pause ein weiterer FC Treffer möglich gewesen.

Diesen Treffer besorgte kurz nach dem Wiederanpfiff erneut Jara Al Ahmad. Doch auch nach der erneuten Führung änderte sich nichts am Spielverlauf und die Rutherinnen hatten weiterhin ihre liebe Mühe mit dem jungen PSV Team.  In der 65. Minute sorgte Jara Al Ahmad mit ihrem 12. Saisontreffer für das 1:3. In der Folgezeit hätte der FC bei mehreren 100%  Torchancen den 4 Treffer erzielen können, vielleicht sogar müssen, doch der FC versäumte diese Vorentscheidung. Dies sollte sich später rächen. Als in der Schlussphase auch beim FC nicht mehr alle Spielerinnen volleinsatzfähig waren kamen die Gastgeberinnen zurück und erzielten in der 85. Minute den Anschlusstreffer und schafften in der 95. Minute dann sogar noch den 3:3 Ausgleich zum Endstand.

Trotz des Punktgewinns überwog am Ende im FC Lager die Enttäuschung. Trainer Michele Menchise : „Ohne einige wichtige Spielerinnen waren wir nicht in der Lage unsere Überzahl zu nutzen und das Spiel zu kontrollieren. Trotzdem hätten wir bei etwas besserer Chancenauswertung das Spiel gewinnen können. Respekt an die PSV Spielerinnen, die sich letztlich den Punkt auch verdient hatten.“

Share Button