Das milde Winterwetter macht es möglich. Beim FC Ruthe wird seit über einer Woche wieder kräftig „gehandwerkert“… Die neu gestalteten Umkleideräume sind fast fertig gefliest und der Durchbruch im Clubraum ist auch fertiggestellt worden.

Lediglich die Duschmöglichkeit im hinteren Trakt muss noch wegen der Sanierungsmaßnahme ausfallen, soll aber auch Mitte Januar abgeschlossen sein. Auch einer neuer Anstrich bekommen die vier Umkleidekabinen.

 keine Chance für die Fliesen: feuchte Wände sorgten für diesen Schaden

 Die Ruther arbeiten nach besten Wissen und Gewissen, um nach der Winterpause allen Sportlern des Jahn-Sport-Parks bessere Verhältnisse zu schaffen

 

 neue Abwasserleitungen müssen im „neuen Heim“ verlegt werden

 …vor dem Durchbruch…

 um die „Drecksarbeit“ kommen die Akteure nicht herum

 …die Heizung fehlt noch, kommt erst 2014…daher wird sich warmgearbeitet…

 …Planung ist dabei wichtig…

Im zukünftigen Vereinsheim wurden die Räume entkernt. Außerdem wurden mehrere Durchbrüche geschaffen, um den Räumlichkeiten praktischen Nutzen und späteren Flair zu geben. Der FC Ruthe bedankt sich bei seinen fleißigen Helfern mit Fachwissen aus eigenen Kreisen, ohne die es zu solch einem Mammutprojekt nicht kommen würde. Spätestens zum Sommer 2014 sollen die Umbauarbeiten komplett abgeschlossen sein, dann hoffen alle Sportler auf die Sanierung des maroden Daches, welches seit einiger Zeit undicht ist.

Share Button